04. Februar
Freitag, 08:00 Uhr

SlowGrow, 8617 Mönchaltorf (Treffpunkt: Kumo6 auf dem Bucheggplatz)

StadtLandVelo - mit dem Velo zu SlowGrow

Weisst du, was Permakultur oder regenerative Landwirtschaft genau bedeuten? Oder wie sich die Fruchtbarkeit der Böden in der Schweiz verbessern lässt?

Mit solch spannenden Fragen setzen wir uns bei StadtLandVelo auseinander und schlagen dabei eine Brücke zwischen Landwirtschaftsbetrieben und der urbanen Bevölkerung. Gemeinsam fahren wir mit dem Velo zu Betrieben in der Region, helfen den Produzent*innen bei der täglichen Arbeit und erfahren mehr über Wege hin zu einer vielfältigen, klimapositiven Landwirtschaft.

Am 4. Februar besuchen wir SlowGrow in Mönchaltorf.

Wir treffen uns um 8:00 Uhr mit dem Velo beim Kumo6 auf dem Bucheggplatz.

Mitnehmen: Velo, bequeme Kleider zum Anpacken, Sonnen-/Regenschutz, eigenes Picknick

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, lediglich die Bereitschaft, auch mal etwas dreckige Hände zu bekommen ;-).

Damit die Betriebe planen können, bitten wir um eine Anmeldung mit diesem Formular. Wenn du Fragen hast, erreichst du uns unter info@stadt-land-velo.ch.

StadtLandVelo ist eine Kollaboration zwischen Boimig, Crowd Container, Permaschmaus, der Vélorution und dem jeweiligen Landwirtschaftsbetrieb.

▸ weitere Infos…

05. Februar
Samstag, 10:00 Uhr

Erdwandlerhof, Hübelistrasse 14, 4813 Uerkheim AG

Biogartenbasics

An diesem Tag lernst du die ganzen Biogartenbasics, die du brauchst, um nicht nur dein Gemüse, sondern auch Sträucher, Obstbäume, dein Hochbeet und deine Bodenlebewesen gedeihen zu lassen. Dabei liegen die Schwerpunkte auf Beet- und Kulturplanung, biologische Dünger und Pflanzenschutzmittel (Selbermachen), Kompostierung, Mulchen, Bodenaufbau und Mischkultur. Lerne, wie du dich und deine Familie das ganze Jahr hindurch mit hochwertigen Lebensmitteln aus dem Garten ernähren kannst.

Vegane Zwischenverpflegungen und Mittagessen sind im Kurspreis inbegriffen.

Kursreferent: Joscha Boner

▸ weitere Infos…

05. Februar
Samstag, 08:00 Uhr

Nusseria, 8932 Mettmenstetten (Treffpunkt: POT, Birmensdorferstr. 431, 8055 Zürich)

StadtLandVelo - mit dem Velo zur Nusseria

Weisst du, was Permakultur oder regenerative Landwirtschaft genau bedeuten? Oder wie sich die Fruchtbarkeit der Böden in der Schweiz verbessern lässt?

Mit solch spannenden Fragen setzen wir uns bei StadtLandVelo auseinander und schlagen dabei eine Brücke zwischen Landwirtschaftsbetrieben und der urbanen Bevölkerung. Gemeinsam fahren wir mit dem Velo zu Betrieben in der Region, helfen den Produzent*innen bei der täglichen Arbeit und erfahren mehr über Wege hin zu einer vielfältigen, klimapositiven Landwirtschaft.

Am 5. Februar fahren wir zur Nusseria (Haselnussplantage) in Mettmenstetten.

Wir treffen uns um 8:00 Uhr mit dem Velo beim POT, Birmensdorferstr. 431, 8055 Zürich.

Mitnehmen: Velo, bequeme Kleider zum Anpacken, Sonnen-/Regenschutz, eigenes Picknick

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, es braucht lediglich deine Motivation :-)

Damit die Betriebe planen können, bitten wir um eine Anmeldung mit diesem Formular. Wenn du Fragen hast, erreichst du uns unter info@stadt-land-velo.ch.

StadtLandVelo ist eine Kollaboration zwischen Boimig, Crowd Container, Permaschmaus, der Vélorution und dem jeweiligen Landwirtschaftsbetrieb.

▸ weitere Infos…

11.–12. März
Freitag–Samstag

dieCuisine, Geerenweg 23a Zürich Altstetten

Future Food Market

Food Innovations Pop-Up: Zeige verträgliche Lösungen für Mensch und Planet.

Für Innovationen von Start-Ups, Forschungsinstitutionen, Firmen ist es die Gelegenheit mit Konsumenten einen "Reality Check" zu machen und die Bedürfnisse abzufragen. Ob im Gespräch, in der Degustation oder durch einen moderierten Workshop. Erhalte wertvolle Informationen über Dein Produkt und wie es bei Deiner Zielgruppe ankommt.

▸ weitere Infos…

Rückblick

22.01.2022
Samstag, 08:00 Uhr

Bio-Birchhofs, 8966 Oberwil-Lieli (Treffpunkt: POT, Birmensdorferstr. 431, 8055 Zürich)

StadtLandVelo - mit dem Velo auf den Birchhof

Weisst du, was Permakultur oder regenerative Landwirtschaft genau bedeuten? Oder wie sich die Fruchtbarkeit der Böden in der Schweiz verbessern lässt?

Mit solch spannenden Fragen setzen wir uns bei StadtLandVelo auseinander und schlagen dabei eine Brücke zwischen Landwirtschaftsbetrieben und der urbanen Bevölkerung. Gemeinsam fahren wir mit dem Velo zu Betrieben in der Region, helfen den Produzent*innen bei der täglichen Arbeit und erfahren mehr über Wege hin zu einer vielfältigen, klimapositiven Landwirtschaft.

Am 22. Januar fahren wir zum Permakulturgarten des Birchhofs in Oberwil-Lieli.

Wir treffen uns um 8:00 Uhr mit dem Velo beim POT, Birmensdorferstr. 431, 8055 Zürich.

Mitnehmen: Velo, bequeme Kleider zum Anpacken, Sonnen-/Regenschutz, eigenes Picknick

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, lediglich die Bereitschaft, auch mal etwas dreckige Hände zu bekommen ;-).

Damit die Betriebe planen können, bitten wir um eine Anmeldung mit diesem Formular. Wenn du Fragen hast, erreichst du uns unter info@stadt-land-velo.ch.

StadtLandVelo ist eine Kollaboration zwischen Boimig, Crowd Container, Permaschmaus, der Vélorution und dem jeweiligen Landwirtschaftsbetrieb.

11.01.2022
Dienstag, 18:00 Uhr

Mühlerama - Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Emmer, Einkorn und Kamut – Kochkurs und Kulturgeschichte

Alle alten Hochkulturen der Menschheit wurden von diesen kleinen Körnern begleitet, wenn nicht gar ermöglicht: Emmer, Einkorn und Khorasanweizen (Kamut). Gleichwohl wurden sie um 1780 von der Kartoffel aus den Küchen verdrängt. Susanne Vögeli holt die drei heute nur noch wenig bekannten Getreidesorten in ihrem Kurs auf den Teller zurück. Unter ihrer Anleitung bereiten Sie Tabouleh, Pilaw, Nudeln, Grissini, Suppen und ein süsses Gebäck aus Emmer, Einkorn und Kamut zu. Ausserdem werden Sie mit der Geschichte, küchentechnischen Eigenheiten und gesundheitlichen Aspekten dieser wertvollen Nahrungsmittel vertraut gemacht. Zum Schluss werden alle Gerichte aufgetischt und gemeinsam verkostet.

08.01.2022
Samstag, 09:00 Uhr

Erdwandlerhof, Uerkheim Aargau

Permakultur Planung & Design Kurs

Vom Alpha bis zum Omega der Garten- und Permakulturplanung. Alles was du wissen musst um dein Grundstück/Haus in ein Ökosystem zu verwandeln das dich mit allem versorgt, was du brauchst. Jedenfalls die Grundsätze. Du lernst die Gestaltungsprinzipien der Permakultur, Theorie zu Waldgärten, verschiedene Strategien der Umsetzung und natürlich die vielen Elemente eines Gartenökosystems und ihre Eigenschaften kennen. Diese Eigenschaften zu verbinden und so zu planen, dass sie sich ergänzen ist der Schlüssel zur erfolgreichen Planung.

Vegane Zwischenverpflegungen und Mittagessen sind im Kurspreis inbegriffen. Bei Unverträglichkeiten bitte direkt den Kursleiter/in melden.

Kursort: Erdwandlerhof an der Hübelistrasse 14 in 4813 Uerkheim AG. Kursreferent: Joscha Boner Kursbeginn: 9.00 Uhr Kursende: 17:30 Uh

18.12.2021
Samstag, 08:00 Uhr

Treffpunkt: POT, Birmensdorferstr. 431, 8055 ZH

StadtLandVelo

Mit dem Projekt StadtLandVelo schlägt das Bündnis von Boimig, Crowd Container, Permaschmaus und Vélorution, eine Brücke zwischen Landwirtschaftsbetrieben und der urbanen Bevölkerung. Gemeinsam fahren wir mit dem Velo zu Betrieben in der Region, unterstützen die Produzent*innen bei der täglichen Arbeit und erfahren mehr über Permakultur, regenerative Landwirtschaft oder den Aufbau der Humusschicht.

Am Samstag, 18.12.2021 wir uns mit unseren Velos um 8:00 Uhr beim POT an der Birmensdorferstr. 431, 8055 ZH und fahren zum Birchhof in Oberwil-Lieli (11 km). Wir sind den ganzen Tag bis ca. 16:30 Uhr auf dem Hof. Bitte nehmt eure eigene Verpflegung mit.

Anmelden kannst du dich unter <www.stadt-land-velo.ch>

16.12.2021
Donnerstag, 16:00 Uhr

DasProvisorium, Uetlibergstrasse 65, 8045 Zürich

Provi-AdventsBazar

DasProvisorium lädt uns zum Advents Bazar im Provisorium ein. Die Co-worker:innen werden eine Auswahl ihrer Produkte präsentieren. Die ideale Gelegenheit kurz vor Weihnachten schöne und sinnvolle Geschenke zu ergattern.

Es gilt die 2G (geimpft oder genesen) Regelung und Einlasss nur mit gültigem Zertifikat. So kann der Bazar wie geplant - mit Tastings, Konsumation von Essen und Trinken und ohne Masken – durchgeführt werden.

13.12.2021
Montag, 19:00 Uhr

online via Zoom

FoodTalk #6 - Nachhaltiges Weihnachtsessen

Austausch rund ums Weihnachtsessen 2021: Wie wird es nachhaltig?

Essen mit dem Arbeitsteam, schlemmen im Familienkreis: Das gehört für viele zur Weihnachtszeit dazu. Dabei werden traditionsgemäss oft fleischlastige Gerichte mit exotischen Zutaten aufgetischt. Ist diese Art von Essen während Weihnachten noch zeitgemäss? Wie können wir mit Traditionen brechen, ohne gleich eine (Familien)Krise auszulösen? Worauf können wir bei der Planung eines nachhaltigen Weihnachtsmenüs achten?

Beim letzten FoodTalk in diesem Jahr stehen dir ausgewählte Expert*innen Rede und Antwort auf diese und andere Fragen rund ums Weihnachtsessen!

Mit dabei sind:

Anna Pearson, Slow-Food-Köchin und Autorin

Priska Baur, Agronomin und NOVANIMAL-Projektleitung

Johanna Kuhn, Leiterin Landwirtschaftspolitik Sentience Politics

Richard Kägi, Foodscout

NEU: Der Anlass findet um 19 Uhr online via Zoom statt.
Bitte meldet euch bis 12. Dezember via Eventfrog an, damit wir euch kurz vor dem Anlass den Zugangs-Link zuschicken können.

Wir freuen uns auch immer, wenn Teilnehmende ein Supporter-Ticket buchen und mit dieser Spende den FoodTalk auch in Zukunft möglich machen

Der informelle Austausch wird organisiert von KernGrün, dem Verein Crowd Container, dem Ernährungsforum Zürich und Slow Food Zürich Stadt mit Unterstützung des Zentrums Karl der Grosse.

11.12.2021
Samstag, 14:00 Uhr

Brachland | Brachstrasse 12 | 8608 Bubikon

Solawi-Info-Nachmittag / Einblick in die Solidarische Landwirtschaft

Unter dem Motto Global denken – lokal ackern laden Cindy & Jürg vom Brachland am Samstag, 11.12.2021 herzlich zum Solawi-Info-Nachmittag ein. Auf Hof und Feld erfährst Du hautnah, wie die solidarische Form der Landwirtschaft funktioniert, worauf es bei verantwortungsvoller Lebensmittelproduktion ankommt und wie wir alle gemeinsam einer bewussten Lebensweise entgegenwachsen.

Nach dem Rundgang und den Einblicken ist bei warmer Suppe (aus Zutaten vom Hof) Zeit für geselliges Beisammensein, Austausch und Vernetzung.

Alle, die sich für Beeren, Obst und Gemüse direkt vom Hof interessieren – und ganz besonders Menschen, die gemeinsam mit uns die Landwirtschaft der Zukunft säen wollen – sind herzlich eingeladen.

Cindy & Jürg freuen sich auf bekannte und noch unbekannte Gesichter!

PS: Hier kannst Du Dich schon vorab über die Brachland-Solawi informieren: https://solawi-brachland.ch/

Anreise: Es stehen KEINE Parkplätze vor Ort zur Verfügung! Bubikon ist gut erreichbar mit der S5 und der S15 (alle 15 min). Kommt daher bitte per ÖV, Velo oder zu Fuss. Vom Bahnhof Bubikon bis zu unserem Hof dauert der Fussmarsch je nach dem 10-15 min. Gut machbar also… Wer doch mit dem Auto kommt, parkiert beim P+R am Bahnhof Bubikon. Nähere Infos dazu hier: https://www.bubikon.ch/parkmoeglichkeiten/18329 Parkieren beim Züriwerk ist verboten!

09.12.2021
Donnerstag, 20:00 Uhr

Mühlerama, Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Veganes Adventsgebäck aus Hülsenfrüchten

Weihnachtsleckereien zuckerarm und gesund zubereiten. Für gewöhnlich haben die vielen Guetzli in der Adventszeit einen erheblichen Impact - auf die Hüften und auf das Klima, denn Omas feine Weihnachsguetzli strotzen nur so vor Butter, Eiern und Zucker. Dass das nicht sein muss, zeigt Lena Rutishauser aka Linsenlena in diesem Kurs.

Um ihre Lust auf Süsses zuckerärmer, proteinreicher, nachhaltiger und gesünder zu stillen, hat sie in jahrelanger Arbeit Rezepturen für Kuchen, Torten und Cookies auf Basis von Bohnen, Linsen und gesunden Zuckeralternativen entwickelt.

Holen wir die Guetzlidose aus dem Keller: In diesem Kurs backen wir verschiedene Weihnachtsguetzli, die wir mit nach Hause nehmen.

CHF 145.00 inkl. Verpflegung

07.12.2021
Dienstag, 18:00 Uhr

Mühlerama - Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Pain d'èpice und Dörrbirnenfladen

In diesem Kurs widmet sich Elisabeth-Fülscher-Expertin Susanne Vögeli zwei Gebäck-Spezialitäten aus dem Fülscher-Repertoire, welche dank ihrer warmen Aromatik gut in die kalte Jahreszeit passen: Im Originalrezept Nr. 1400 «Pain d'èpice» von Elisabeth Fülscher nehmen wir den Zuckeranteil etwas zurück, und reichern dafür mit Aromen von gutem Kakao und frisch zerkleinertem Zitronat an. Mit den Gewürzen kann in diesem Gebäck nach Belieben gespielt werden. Zu Zimt und Muskat kommt neu noch etwas Piment und Kubebenpfeffer dazu. Warme Düfte, die den Advent einläuten.

Die berühmtesten Vertreter der Backwaren mit getrockneten Birnen sind wohl die Fladen aus dem Toggenburg und Appenzell. Die fast schwarzen Weichspeckbirnen, gedörrt und dann gedämpft, machen das Einweichen überflüssig und sind mit Messer oder Cutter einfach weiter zu verarbeiten und kommen im überarbeiteten Rezept Nr. 1462 «Birnenfladen» bestens zur Geltung.