16. Oktober
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Emmer, Einkorn und Kamut / Kochkurs und Kulturgeschichte

Alle alten Hochkulturen der Menschheit wurden von diesen kleinen Körnern begleitet, wenn nicht gar ermöglicht: Emmer, Einkorn und Khorasanweizen (Kamut). Gleichwohl wurden sie um 1780 von der Kartoffel aus den Küchen verdrängt. Susanne Vögeli holt die drei heute nur noch wenig bekannten Getreidesorten in ihrem Kurs auf den Teller zurück. Unter ihrer Anleitung bereiten Sie Tabouleh, Pilaw, Nudeln, Grissini, Suppen und ein süsses Gebäck aus Emmer, Einkorn und Kamut zu. Ausserdem werden Sie mit der Geschichte, küchentechnischen Eigenheiten und gesundheitlichen Aspekten dieser wertvollen Nahrungsmittel vertraut gemacht. Zum Schluss werden alle Gerichte aufgetischt und gemeinsam verkostet.

Leitung Susanne Vögeli, https://raum-acht.li

Kosten CHF 135.00 Ein Glas Wein oder ein Bier gehört zum genussvollen Abend dazu.

▸ weitere Infos…

16. Oktober
Mittwoch, 09:30 Uhr

Agrarökologie - Systemwechsel in der Landwirtschaft

Tagung zum Welternährungstag an der HAFL, Zollikofen.

Wir fordern einen Systemwechsel in der Landwirtschaft. Agrarökologie ist kein Schlagwort, kein Programm. Eher eine Philosophie und ein Weg, die SDGs zu erreichen.

Dazu organisieren wir einen Tag mit Referaten und Diskussionen, zum Netzwerken und gemeinsamem Planen.

Träger sind agrarinfo.ch, Berner Fachhochschule HAFL, Bioforum Schweiz, Brot für alle, Fastenopfer, HEKS, SWISSAID und uniterre.

▸ weitere Infos…

19. Oktober
Samstag

Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich

Veggie-World Zürich

Dei einzige vegane Messe der Schweiz findet vom 19.-20. Okt. in Zürich Oerlikon statt. Hier präsentieren innovative Firmen neue vegane Produkte. Ausserdem bietet ein Rahmenprogramm viel Wissenswertes rund um die vegane Ernährung.

▸ weitere Infos…

19. Oktober
Samstag, 14:00 Uhr

Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich

Invitro-Fleisch: Die Zukunft der Fleischproduktion?

Löst das Fleisch aus dem Labor all unsere Probleme rund um den Fleischkonsum? Wann kann man solches Fleisch im Laden erwarten? Was ist nur Werbung, was Realität rund um die Entwicklung des Laborfleisches? Ist gezüchtetes Fleisch für die vegane Ernährung geeignet?

Vortrag im Rahmen der VeggieWorld Zürich.

▸ weitere Infos…

21. Oktober
Montag, 13:30 Uhr

marmite food lab, Badenerstrasse 587, 8048 Zürich

Fleisch - eine Frage der Haltung (marmite Symposium)

Der Fleischkonsum und das Bewusstsein für denselben verändern sich. Eine Chance für trendbewusste, passionierte und vermittlungswillige Gastronomen. Wie Kommunikation, Bioqualität, Küchentechnik und wissenschaft liche Erkenntnisse zu mehr Umsatz und «glücklicheren» Gästen führen können. Gemeinsam mit Bio Suisse rücken wir den selbstbewussten Umgang mit Fleisch ins Zentrum. Am 21. marmite food lab symposium geht es um Herkunft , Aufzucht und Verarbeitung. Wir vereinen passionierte Produzenten mit herausragenden Gastronomen und Expertenwissen.

Referenten: Martin Scheeder, Michael Podvinec, Georg Blunier und Ludwig Hatecke, Koch: Wolfgang Müller (Meat Chef) Kosten: CHF 149.00, inkl. Getränke

Anmeldungen an events(at)marmite.ch

▸ weitere Infos…

24. Oktober
Donnerstag, 09:00 Uhr

Four Points by Sheraton, Kalandergasse 1, 8045 Zürich

Food Packaging Forum Workshop 2019 – Verbesserung der chemischen Sicherheit von FCMs (Food Contact Materialien): Beschleunigung von Wissenschaft und Innovation

Die Veranstaltung bietet hochkarätige Referenten und eine internationale Plattform für Meinungs- und Ideenaustausch mit Stakeholdern im Bereich Lebensmittelkontaktmaterialien. Der FPF-Workshop ist eine einzigartige Veranstaltung im Bereich FCMs, um sich über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Initiativen aus der Zivilgesellschaft und Regulierung zu informieren. Die 7. Ausgabe des FPF-Workshops ist wie in den Vorjahren eine hervorragende Gelegenheit zum Netzwerken.

Alternativ können Sie sich für eine minimale Anmeldegebühr auch für ein Live-Webinar der gesamten Veranstaltung anmelden. Auf diese Weise können Sie die Vorträge, Fragen und Antworten sowie die Podiumsdiskussion verfolgen. Referenten und das vollständige Workshop-Programm werden in Kürze bekannt gegeben!

Bei Fragen oder Anregungen zum Workshop wenden Sie sich bitte an events(at)fp-forum.org

▸ weitere Infos…

24. Oktober
Donnerstag, 19:00 Uhr

Alnatura Bio Super Markt Zürich-City, Löwenstrasse 31, 8001 Zürich

Alnatura Vortragsabend Vegane Ernährung

Der Alnatura Bio Super Markt Zürich-City lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Veganen Gesellschaft Schweiz herzlich ein zum Vortragsabend "Vegan: Eine bewusste Ernährung – gesund und mit viel Genuss".

Im Vortrag wird sachlich und praktikabel unter die Lupe genommen, wie eine genussvolle pflanzliche Ernährung aussieht, was grundlegend bei Ernährungsfragen beachtet werden muss und warum «vegan» uns allen gut tut.

Mehr Informationen und das Anmeldeformular gibt's hier:

▸ weitere Infos…

26. Oktober
Samstag, 13:00 Uhr

Restaurant Wilder Mann, Freiestr. 221, 8032 Zürich

Genossenschaftsgründung Pura Verdura

Einladung zur Genossenschaftsgründung der neuen Gemüsekooperative Pura Verdura im Kreis 8 der Stadt Zürich! An dieser werden wir das Konzept vorstellen und informieren, wie ihr zu eurem Gemüseabo kommt.

Zeit: 13-17 Uhr

Anmeldung: info(at)puraverdura.ch

▸ weitere Infos…

06. November
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Dinkel und Grünkern / Kochkurs und Kulturgeschichte

Dinkel gilt als aromatischer und leichter verdaulich als Weizen. Es gibt jedoch unzählige Sorten, die sich teils erheblich voneinander unterscheiden. Oberkulmer Rotkorn und Ostro heissen zwei ursprüngliche Schweizer Dinkelvarietäten, die nie mit modernem Weizen gekreuzt wurden. Das Label UrDinkel bürgt für deren Sortenreinheit. Als Grünkern bezeichnet man einen Dinkel, der in der Milchreife (also leicht unreif) geerntet und getrocknet wird. In diesem Kurs zeigt Susanne Vögeli die Vielseitigkeit von UrDinkel und Urdinkel Grünkern auf. Unter ihrer Anleitung bereiten Sie Cracker, Bulgur, Kernotto, Küchlein, Crespelle und Cantuccini zu. Ausserdem erfahren Sie einiges über die Kulturgeschichte, Inhaltsstoffe und küchentechnische Eigenschaften dieser wertvollen Nahrungsmittel. Nach dem Workshop werden alle Gerichte aufgetischt und gemeinsam gekostet.

Leitung Susanne Vögeli, https://raum-acht.li

Kosten CHF 135.00 Ein Glas Wein oder ein Bier gehört zum genussvollen Abend dazu.

▸ weitere Infos…

09. November
Samstag, 12:00 Uhr

HILTL-Akademie Zürich

Greentopf-Kochkurs

Im Mai 2019 fand in Bern die Vernissage für das vielseitige Kochbuch Greentopf statt. Mit diesem Kochbuch wird ein Meilenstein in der vegetarischen und veganen Ernährung gesetzt!

Das Ernährungsforum Zürich bietet zusammen mit der Initiantin des Lehrmittels und EFZ-Mitglied Franziska Stöckli einen exklusiven Greentopf-Kochkurs an!

Kursinhalt:

  • Entstehungsgeschichte "Greentopf" mit Buchvorstellung

  • Degustation vegetarischer und veganer Fleischalternativen

  • Tofuherstellung und Gewürzkunde

  • gemeinsame Zubereitung

  • essen und geniessen!

Datum und Ort: 9. November 2019, 12h-16h, HILTL-Akademie Zürich

Preis: CHF 190.- für EFZ-Mitglieder, CHF 210 für Nicht-Mitglieder

Anmeldung: Email an anita(at)ernaehrungsforum-zueri.ch

Die Teilnehmerzahl des Kurses ist auf 20 Personen limitiert.

Info-Flyer

09. November
Samstag, 10:00 Uhr

Stadtgärtnerei Zürich

Martinimarkt

Am Martinimarkt fördert die Grün Stadt Zürich Ideen für geschlossene Kreisläufe, kurze Transportwege im Bereich der Produktion von Nutzpflanzen und dies insbesondere bei den Nahrungsmitteln.

Bereits zum zweiten Mal findet in der Stadtgärtnerei Zürich ein Martinimarkt mit lokalen Produkten statt: Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch von nahegelegenen Bauernhöfen oder von der Alp. Tofu, Brot und Gebäck. Nicht normiertes Gemüse, Blumen und Holzobjekte. Vorwiegend lokal produzierte Getränke wie Fruchtsäfte, Sirup, Bier, Wein und Gin. Honig aus der Stadt. Handgemachte Schokoladen, Kaffee und Brotchips. Edelweisskosmetika. Eingemachtes und Anleitungen dazu, bis zum veredelten Lokaldünger Aurin.

Unter den Marktteilnehmern befinden sich auch neun Mitglieder des Ernährungsforums Zürich!

10h-16h

10. November
Sonntag, 14:00 Uhr

DasProvisorium, Uetlibergstrasse 65, 8045 Zürich

Leaf to Root – Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel

Wie schmeckt Karottenkraut? Was kocht man aus Radieschenblatt? Und: Warum ist Melonenschale in anderen Ländern eine klassische Kochzutat? Esther Kern, die 2014 die Aktion «Leaf to Root» ins Leben gerufen hat, klärt in diesem Workshop auf, welche Gemüseteile essbar sind und was man damit zubereiten kann. Wir versprechen: Es wird exotisch – obschon direkt vor der Haustür geerntet.

Preis: CHF 75.– Workshop inkl. Degustation div. Gemüseteile und verschiedene Häppchen

Kursleiterin: Esther Kern Journalistin, Autorin und Gemüsescout, Gründerin «Leaf to Root»

Veranstalterin: sobre mesa, Laura Schälchli

▸ weitere Infos…

11. November
Montag, 20:00 Uhr

KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Agrarinitiativen 2020: Zukunft Bioland Schweiz?

Das Problem ist bestens dokumentiert: Ein Pestizid-Cocktail und Fäkalien aus der Nutztierhaltung belasten Schweizer Böden und Gewässer. Die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Lebensmittelqualität leiden. Die Politik unternimmt zu wenig, um diese Probleme zu lösen. 2020 kommen deshalb gleich zwei Volksinitiativen zur Abstimmung, die eine Lösung herbeiführen wollen: Die Landwirtschaft soll keine Pestizide mehr einsetzen und ohne Futtermittelimporte auskommen. Bundespolitik und Wirtschaft sind überwiegend gegen diesen radikalen Kurswechsel. Doch gibt es wirklich eine echte Alternative für eine gesunde und nachhaltige Ernährung in der Schweiz?

Inputreferate und Podiumsdiskussion von und mit

  • Urs Brändli, Präsident Bio Suisse

  • Vincent Delley, Demeter Produzent

  • Nadja El Benni, Forschungsbereichsleiterin bei Agroscope

  • Hans Frei, Präsident Zürcher Bauernverband ZBV

  • Rolf Frischknecht, Veterinär, Mitinitiant der Pestizidinitiative von Future 3.0

  • Franziska Herren, Inititivkomitee Trinkwasserinitiative

Moderiert wird der Anlass von Michel Roux, Agrarökonom ETH und Co-Präsident Ernährungsforum Zürich

Kostenlos, keine Anmeldung nötig.

Veranstalter: Ernährungsforum Zürich & KOSMOS

20. November
Mittwoch, 18:30 Uhr

DasProvisorium

Weinsensorik Grundlagen - entdecke deine sensorischen Fähigkeiten!

«Und wer probiert den Wein?» – Wenn dir diese Frage Schweissperlen auf die Stirn treibt, bist Du an diesem Workshop genau richtig. Der KernGrün-Workshop hilft Dir, deinen Geschmack zu verstehen und zu interpretieren. Du wirst treffsicher und selbstbewusst bei der Weinauswahl und kennst die wichtigsten Begriffe der Weinwelt.

Wir schulen deine Sensorik und erklären, wie Du Fehler im Wein erkennst. Und vor allem sprechen wir darüber, warum ein Wein Emotionen auslösen muss und wie er das kann. Nach diesem Workshop wird es Dir leichtfallen, einen guten Wein auszuwählen und Du beeindruckst deine Gäste und Freunde am Tisch mit Fachbegriffen aus der Weinwelt.

▸ weitere Infos…

11. Dezember
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Buchweizen - Das glutenfreie Scheingetreide

Blini, Kasha, Galettes bretonne, Pizzocheri, Buchweizen-Semifreddo oder Knäckebrot ohne Gluten? Gemeinsam sind diesen Gerichten ihre Basis aus Buchweizen. Das wilde und genügsame Gewächs kennen wir in der Schweiz nicht sehr gut - mit der Gluten-Thematik gelangte das Knöterichgewächs wieder vermehrt in den Fokus unserer Küche. Sie bereiten in diesem Kurs selbst variantenreiche Rezepte rund um den Globus her und erfahren nebenbei etwas über die Kulturgeschichte und die Produktion des Sarazenenkorns in der Schweiz.

Leitung Susanne Vögeli, https://raum-acht.li

Kosten CHF 135.00 Ein Glas Wein oder ein Bier gehört zum genussvollen Abend dazu.

▸ weitere Infos…

15. Januar
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Hirse und Hafer / Kochkurs und Kulturgeschichte

Wenn jemand übermütig ist und voll überschäumender Energie, dann sagt man gerne:«Dich hat wohl der Hafer gestochen». Das Sprichwort rührt daher, dass Pferde durch zu grosszügige Fütterung von Hafer übermütig werden. Hafer ist ein Kraftspender, der den Körper lange mit Energie versorgt. Neben diesem freundlichen Protz wirkt die kleinkörnige Hirse geradezu fein und elegant. Das Schönheitskorn, wie die Hirse auch heisst, ist reich an Mineralstoffen, frei von Gluten, leicht und bekömmlich. In diesem Kurs stellt Susanne Vögeli diese zwei Getreidesorten näher vor, aus denen Sie im Handumdrehen ein Frühstück, Suppen, Gratins, Salate, Küchlein, pikante Cracker oder süsses Gebäck zubereiten können. Sie lernen, wie Sie in der Küche mit Hirse und Hafer umgehen können und erfahren Wissenswertes über die Kulturgeschichte dieser Getreide, Inhaltsstoffe und Eigenschaften. Zum Finale setzten sich alle Kursteilnehmer an einen Tisch und essen, was sie geschaffen haben.

Leitung Susanne Vögeli, https://raum-acht.li

Kosten CHF 135.00 Ein Glas Wein oder ein Bier gehört zum genussvollen Abend dazu.

▸ weitere Infos…

Rückblick

14.10.2019
Montag, 13:30 Uhr

Brunner Eichhof, Spins 24, 3270 Aarberg/BE

Sorten entdecken: Flurgang und Degustation

Kennst Du Haferwurzel, Kerbelrübe oder die «Birnenförmige Zwiebel»?

Das sind einige der seltenen Kulturpflanzenarten und -sorten, für deren Erhaltung sich ProSpecieRara einsetzt. Du bist eingeladen auf den Eichhof der innovativen Familie Brunner, wo diese Vielfalt mit dem Anbau von über 50 ProSpecieRara-Sorten gelebt wird. Während eines Flurgangs und Degustation stehen unter anderem fünf schmackhafte Raritäten im Fokus.

Ziel Lerne ausgewählte Raritäten bezüglich Anbau, Ernte und Verarbeitung kennen. Koch sucht Produzent*in sucht Köchin: Nutze den Anlass zum Netzwerken!

Programm Stefan Brunner (Inhaber Brunner Eichhof), Philipp Holzherr (Bereichsleiter Garten-, Acker- & Zierpflanzen bei ProSpecieRara) und Samuel Hauenstein (FiBL, Leiter Gruppe Anbautechnik Gemüse) nehmen Dich mit auf einen Feldrundgang.

Pascal Haag (Vegi-Koch, Rezeptentwickler und Kochbuchautor, EFZ-Mitglied) begleitet Dich anschliessend durch die Degustation der Gemüseraritäten, wo Du deren kulinarischen Vorzüge entdecken und Inspiration zur kreativen Verwendung in der Küche erhälst.

09.10.2019
Mittwoch, 18:00 Uhr

Die Cuisine, 23a Geerenweg, 8048 Zürich

Towards Circular Food Systems

Cities have the power to make tremendous contributions towards diminishing greenhouse gas emissions and global food waste. Radical, circular and systemic changes are urgently needed to achieve a net-zero carbon emissions by 2030. Food Security, and therefore adequate transformation of the food systems, is one of the greatest challenges of mankind. On a global level, collaboration across the entire food value chain is needed to develop real world solutions.

However, how can you act locally? How can you concretely create an impactful project with intend is to transform food systems? How can you include societal and environmental dimensions into it? The intend of this inspiring event is to engage participants in developing actionable plans to make significant changes towards current food systems within a local & urban context. This event is a collaboration between the EIT Climate-KIC & EIT Food, as well with the ETH Sustainability.

Mit EFZ-Mitgliedern Dr. Evelyne Zürcher (Rethink Ressources), Patrick Honauer (POT), Mareike Biegert (Cuisine Sans Frontieres).

07.10.2019
Montag, 09:00 Uhr

Haus Sonnegg, Bauherrenstrasse 53, 8049 Zürich

LimeTree Camp für Kinder

LimeTree Camp ist ein Ferienkurs für Kinder von 9 - 12 Jahren. Es verbindet Wissen und Sensibilisierung in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit mit Kochen und Bewegung.

Für fünf Tage gehst du auf eine Weltreise des Essens und des Sports: Zusammen mit einem Profikoch des Restaurants tibits kochst du frische und feine Menus aus verschiedenen Ländern. Du lernst Spannendes über die Bedeutung von gesundem Essen und über die Herkunft unserer Lebensmittel. Am Nachmittag bewegst du dich in Sportarten ausgewählter Länder Europas, Afrikas, Asiens und Südamerikas. Am letzten Tag sind deine Eltern eingeladen, deine Kochkünste zu geniessen.

  • Wann: Herbstferien 2019, 1. Woche: 7.10.2019-11.10.2019 Montag bis Freitag 9.00–16.00 Uhr

  • Inbegriffen im Angebot ist:
    Mittagessen, z’Nüni und z’Vieri, Kochschürze, LimeTree Kochbuch

Kosten: Fr. 420.–

Anmeldungen via Sportamt Stadt Zürich

30.09.2019
Montag, 20:00 Uhr

KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Heimat im Kochtopf

Essen ist Kultur, Essen ist Heimat. Essen verbindet und stiftet Identität. Sind es authentische Landesgerichte oder doch eher Burger & Pommes (die auf der ganzen Welt fast gleich schmecken), die Brücken zwischen Völkern zu schlagen vermögen? Welche Bedeutung hat die heimatliche Kulinarik für MigrantInnen? Und wie kann es sein, dass fremdländisches Essen in der Gastronomie so wertgeschätzt wird, während ein beachtlicher Teil der RestaurantgängerInnen im Alltag fremden Kulturen gegenüber intolerant oder zumindest ignorant sind?

Inputreferat von Séverine Vitali, Kochbuch-Autorin und Präsidentin Solinet

Podiumsdiskussion mit

  • Thorsten Guksch, internationaler Projektleiter in Sensorik und Konsumentenforschung bei SAM Sensory and Marketing International

  • David Höner, Koch, Autor und Gründer von Cuisine sans frontières

  • Sami Khouri, Inhaber Samigo & Family

  • Elif Oskan, Köchin und Patissière, Mitinhaberin Restaurant Gül

Moderiert wird der Anlass von Monika Schärer.

Kostenlos, keine Anmeldung nötig.

Veranstalter: Ernährungsforum Zürich & KOSMOS

26.09.2019
Donnerstag, 16:00 Uhr

Vegelateria the Sacred, Müllerstrasse 64, 8004 Zürich

Schilder und Transparente basteln für die nationale Klimademo

Weil wir in Zukunft noch viel mehr Schilder mit veganen Botschaften sehen wollen, werden wir mit dir zusammen Plakate für die Klimademo gestalten! Am 26. September werden wir uns in die Vegelateria the Sacred in Zürich einquartieren, und dort von 16 bis 20 Uhr zusammen Schilder basteln.

Natürlich sind wir darauf angewiesen, dass du auch Materialien mitbringst. Falls du folgendes zu Hause hast, oder (Second Hand) beschaffen könntest, wäre das toll: Farben (wasserfest), Pinsel und ggf. andere Malutensilien, Edding (wasserfest), Karton, Stoffe, alte Bettbezüge, alte Zeitungen als Malunterlage

Zieh dir bitte Kleidung an, die dreckig werden darf!

Wir bringen mit: - Sticker, Schablonen, Karton und Stoff, ein paar Edding, Farb-Sprays, alte Plastikfolie, Sprüchesammlung

Es wäre super, wenn wir etwas zu Essen hätten. Falls du also entweder keine Materialien mitnehmen kannst, oder einfach generell gerne mehr beisteuern würdest,wären veganes Fingerfood und ausgemusterte Servietten gerne gesehen!

Wir freuen uns riesig auf dich! By Swissveg

25.09.2019
Mittwoch, 17:30 Uhr

FOGO (am Vulkanplatz, Zürich)

EFZ-MItgliederanlass: Lebensmittelherstellung in Zürich – Utopie oder Realität?

An diesem Abend nehmen wir zusammen mit unseren Mitgliedern die Situation des Zürcher Lebensmittel-Gewerbes genauer unter die Lupe. Welches sind die Herausforderungen der Lebensmittelherstellung in unserer Stadt? Was kann die Stadt diesem Gewerbe bieten? Ist es überhaupt sinnvoll, hier zu produzieren und zu verarbeiten?

Wir hören Geschichten unserer Mitglieder, diskutieren mit ihnen und nehmen ihre Anliegen auf.

Anmeldungen werden per Mail an die Geschäftsstelle entgegengenommen (nur für EFZ-Mitglieder) anita(at)ernaehrungsforum-zueri.ch

19.09.2019
Donnerstag, 18:00 Uhr

Freibad Letzigraben

Mehrjähriges Gemüse und seltene Obstarten – Rundgang & Vortrag im Freibad Letzigraben

Öffentliche Orte und Plätze, wo man sich einen Zvieri pflücken kann? Das gibt es schon jetzt in der Stadt Zürich! Landschaftsarchitekt Matthias Brück hält mit dem Ernährungsforum Zürich zusammen einen visuellen Vortrag über seltene Obstarten und mehrjähriges Gemüse. Nach dem Vortrag machen wir einen gemeinsamen Rundgang im Freibad Letzigraben, wo sich eine Vielzahl produktiver Gemüsestauden, Wildobst-Gehölze und verschiedene Nussarten und Gemüse vom Baum finden!

Ein Apéro zum freien Austausch mit einem Brot aus süssen Eicheln und weiteren Leckereien rundet den Abend ab.

Kosten: CHF 20 (für Mitglieder des Ernährungsforums Zürich CHF 10)

Eintreffen ab 17.30h, Start der Veranstaltung 18h. Ende: ca. 21.30h

Anmeldungen an info(at)ernaehrungsforum-zueri.ch

Flyer mit weiteren Infos…

12.09.2019
Donnerstag, 19:00 Uhr

Zürich Altstetten

WormUp ACADEMY - Wurmkompostierschulung

Würmer als Haustiere, dich interessiert wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterin Johanna

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen am besten weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen
  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst
  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was Andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

07.08.2019
Mittwoch, 16:00 Uhr

Zürich Altstetten

WormUp ACADEMY – Wurmkompostierschulung

Würmer als Haustiere, dich interessiert wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterin Johanna

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen am besten weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen
  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst
  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was Andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

11.07.2019
Donnerstag, 19:30 Uhr

KOSMOS, Lagerstrasse 104, Zürich

Filmpremiere "The Biggest Little Farm" mit anschl. Podiumsdiskussion

Im kalifornischen Ventura County versuchen zwei Träumer eine neue Existenz auf dem Land aufzubauen und das Gleichgewicht in ihrem Leben und in der Natur wiederherzustellen. Mit einer guten Portion Naivität und Idealismus errichten sie eine nachhaltige Farm mit grösstmöglicher Diversität von Pflanzen und Tieren. Ihr 200 Hektaren grosses Stück Land ist jedoch nährstoffarm und leidet unter einer grossen Dürre. Kameramann, Regisseur und Neu-Farmer John Chester dokumentierte acht Jahre lang die harte und leidenschaftliche Arbeit an der Verwirklichung ihrer Utopie.

Der Filmvorführung folgt eine Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Ernährungsforums Zürich.

07.07.2019
Sonntag, 16:00 Uhr

Dunkelhölzlistrasse 19 / Salzweg 50

Sommerfest im Gemeinschaftsgarten Grünhölzli

Jetzt, wo wir die Beete bepflanzt, die Ackerkratzdisteln entfernt haben und die ersten Salate und Zucchini geerntet werden, möchten wir den erfolgreichen Gartenstart mit euch feiern!

  • Bringt am Sonntag, den 7. Juli, Essen, Trinken und Geschirr mit.
  • Tragt euch im Doodle ein, und helft mit, ein tolles Sommerfest zu organisieren. Je mehr Leute mithelfen, desto schöner wird das Fest.

Die Grünhölzli-Crew freut sich auf Dich!

22.06.2019
Samstag, 12:00 Uhr

Hof Narr

Vegane Sommerparty auf dem Hof Narr

Am 22. Juni 2019 feiern wir wieder bis der Grill brennt – und sogar noch etwas länger! Dieses mal sind sogar die Schweine und Hühner und die anderen Narren vom Hof Narr mit von der Party.

Noch sind wir daran, die Details und das Programm auszuarbeiten, aber eines können wir schon mal verraten: Den Beyond Burger werden wir auch auf den Grill werfen! Also nicht verpassen und fett im Kalender notieren!

Ausweichdatum bei richtig schlechtem Wetter: 13. Juli 2019.

22.06.2019
Samstag, 14:00 Uhr

FOGO (am Vulkanplatz, Bhf. Altstetten)

FOGO Eröffnungsfest

Seit einigen Monaten ist auf dem FOGO-Areal direkt beim Bahnhof Altstetten Leben eingekehrt: Flüchtlinge und junge Erwachsene in Ausbildung sind eingezogen, in den Ateliers wird fleissig gearbeitet, Kunst- und Foodprojekte nehmen Form an und Kinder haben den Spielplatz eingeweiht. Das muss gefeiert werden!

Am 22. Juni 2019 findet das grosse Eröffnungsfest statt! – mit Musik, einem Kinderprogramm, Areal-Führungen, der Ausstellung «Wir Menschen im FOGO» und diversen Workshops. Cuisine sans frontières kocht mit Bewohnerinnen und Bewohnern und sorgt zusammen mit dem nachhaltigen Catering Zum guten Heinrich und dem POT dafür, dass es neben guter Stimmung auch gutes Essen gibt.

Alle sind herzlich willkommen!

17.06.2019
Montag, 18:30 Uhr

DasProvisorium

Weinsensorik Grundlagen - entdecke deine sensorischen Fähigkeiten!

«Und wer probiert den Wein?» – Wenn dir diese Frage Schweissperlen auf die Stirn treibt, bist Du an diesem Workshop genau richtig. Der KernGrün-Workshop hilft Dir, deinen Geschmack zu verstehen und zu interpretieren. Du wirst treffsicher und selbstbewusst bei der Weinauswahl und kennst die wichtigsten Begriffe der Weinwelt.

Wir schulen deine Sensorik und erklären, wie Du Fehler im Wein erkennst. Und vor allem sprechen wir darüber, warum ein Wein Emotionen auslösen muss und wie er das kann. Nach diesem Workshop wird es Dir leichtfallen, einen guten Wein auszuwählen und Du beeindruckst deine Gäste und Freunde am Tisch mit Fachbegriffen aus der Weinwelt.

06.06.2019
Donnerstag, 19:00 Uhr

Zürich Altstetten

WormUp ACADEMY - Wurmkompostierschulung

Würmer als Haustiere, dich interessiert wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterin Johanna

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen am besten weiter.

Finde heraus

▪ warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen ▪ wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst ▪ was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was Andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

06.06.2019
Donnerstag, 18:00 Uhr

DasProvisorium

Hanföl – Gemheimtipp aus den Schweizer Bergen

Woran erkenne ich gutes Öl? Am diesem Workshop lernst Du, wodurch sich qualitativ hochwertiges Öl auszeichnet und warum gerade Hanföl so besonders ist. Wir zeigen Dir, wie Du es in deiner Küche einsetzen und deine Gäste begeistern kannst.

Hanföl? Ja, richtig gelesen! In diesem Workshop vergleichen wir verschiedene Öle und zeigen dir, wie sich Öle mit günstigen Fettsäureverhältnissen von solchen mit ungünstigen unterscheiden. Nach diesem Abend wirst Du ein qualitativ hochwertiges von einem schlechten Öl unterscheiden können. Insbesondere gehen wir auf das Hanföl ein. Dieser Superfood hat eine für den menschlichen Körper ausgezeichnete Fettsäurestruktur und seine Proteine sind sehr verdaulich. Zusammen kreieren wir einen gesunden Salat mit Spargeln und diversen Kräutern – natürlicchaschh abgestimmt mit einer Hanföl-Vinaigrette.

05.06.2019
Mittwoch, 18:00 Uhr

Stadtgärtnerei Zürich

Slow Food Youth Stammtisch in der Stadtgärtnerei Zürich

Anfangs Juni trifft man sich mit Slow Food Youth nun bereits zum vierten Mal in der Stadtgärtnerei. Um 18 Uhr gibt es eine Führung durch die Ausstellung "Grün am Bau". Dafür bitte in diesem Doodle eintragen.

Um 19 Uhr essen wir gemeinsam, denn das Prinzip zum Slow-Food Stammtisch ist einfach: Alle sind willkommen und bringen etwas zum Teilen mit. Dies kann eine kulinarische Kostprobe vom Markt, Resten vom Kühlschrank, ein neues Kochexperiment, Euer Lieblingsgericht oder auch eine Flasche Wein sein. Wichtig ist: Teller, Besteck, Glas und evtl Schöpfbesteck (oder Brettli/Messer) ebenfalls mitbringen. Es sollte ausserdem alles möglichst ohne grossen Geschirr- und Verpackungsaufwand geteilt und verspiesen werden können. Nach dem gemeinsamen Znacht hat es Platz, Ideen, Projekte und Diskussionsthemen rund um Slow Food einzubringen.

02.06.2019
Sonntag, 13:30 Uhr

Birsmattehof, Therwil (BL)

Fermentationsworkshop & Podiumsdiskussion

Am 2. Juni wird der weltweit bekannte Fermentationsexperte Sandor Katz aus den USA in der Nähe von Basel einen Workshop zum Thema "Fermentation neu interpretiert. Die Verwendung der Mikroben zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung und zur Unterstützung des lokalen Geschmacks" abhalten.

Er zeigt Köchen und Profis, wie sie traditionelle Fermentationsmethoden aus aller Welt auf neue und zukunftsorientierte Weise einsetzen können – zusammen mit einigen bekannten Fermentistas aus der Schweiz.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion sind zwei Mitglieder des Ernährungsforums Zürich mit dabei: Patrick Marxer (DASPURE) und Esther Kern, die den Anlass moderiert.

Die Veranstaltung in Basel gibt Einblick in das praktische Wissen erfahrener Experten und richtet sich an Fachleute und Personen, welche bereits Erfahrungen haben mit der Fermentation.

25.05.2019
Samstag, 14:00 Uhr

Europaplatz

Projektmarkt - die Ernährungszukunft mitgestalten

Am Projektmarkt des Ernährungsforums Zürich haben Interessierte während der FOOD ZURICH Party die Möglichkeit, Zürcher Produzent*innen und Organisationen kennenzulernen, welche die Ernährungszukunft aktiv mitgestalten. Sie alle setzen sich für ein gerechtes und zukunftsfähiges Ernährungssystem ein und motivieren zum Mitmachen. Genau das richtige für viele ZüricherInnen, die das Bedürfnis verspüren etwas zu tun, aber nicht genau wissen wie und wo. Der Projektmarkt findet bereits zum dritten Mal statt. Dieses Jahr mit dabei sind: Mein Schwein / KURO, Quartierhof Wynegg, Basimilch, Grünhölzli, Crowd Container, Sapori del Pollino, NYCHA Kombucha, Essento, turmkitchengourmet, CocoA, WormUp, KernGrün, Foodsharing Zürich, Slow Food Youth CH und das Museum Mühlerama.

22.05.2019
Mittwoch, 19:00 Uhr

Hiltl Langstrasse

Infoveranstaltung zur Initiative Sauberes Trinkwasser

Erfahren Sie aus erster Hand, was die Trinkwasserinitiative anstrebt und warum dieses Anliegen so wichtig ist. Franziska Herren vom Initiativ-Komitee, Bio Bauer Roger Gündel und Ärztin Gabriela Morath informieren über den Inhalt der Initiative und wie Sie die Initiative unterstützen können. Im Anschluss wird der Abend bei einem Apéro ausgeklungen und weitere Fragen beantwortet.

22.05.2019
Mittwoch, 17:00 Uhr

Schnuppertrunk & Tavolata

Bald ist es wieder soweit: die FOOD Zürich lässt unsere kulinarischen Herzen vom 16. – 26. Mai höher schlagen. Im Rahmen dieser Foodmesse gestaltet Crowd Container einen interaktiven, kulinarischen Abend mit dem Restaurant Bei Babette.

«Kann ich mal auf den Acker im Oberaargau mitkommen?» oder «Wie kann ich mich bei euch engagieren?». Diese und weitere Fragen möchten wir euch, euren Freunden, Bekannten und Interessenten in einer gemütlichen Runde im «Bei Babette» beantworten.

Anschliessend deckt das «Bei Babette»-Team mit Zutaten aus dem Crowd Container den Tisch für eine Tavolata alla Siciliana!

– Mittwoch, 22. Mai 2019 17.00 – 19.00 Uhr: gemütlicher Austausch ab 19.00 Uhr: Tavolata alla Siciliana Restaurant «Bei Babette», Bertastrasse 16, 8003 Zürich vier Gänge serviert am langen Tisch, mit Vegi-Variante Preis: CHF 50 pro Person, exkl. Getränke –

Die Teilnehmerzahl für die Tavolata ist beschränkt. Sichere dir jetzt deinen Platz am langen Tisch via Mail (beibabette@gmail.com) oder per Telefon: 043 366 85 02.

Der gemütliche Austausch bis 19.00 Uhr steht allen Interessenten offen und bedarf keiner Anmeldung

21.05.2019
Dienstag, 18:00 Uhr

DasProvisorium, Uetlibergstrasse 45, 8045 Zürich

Workshop: Apfelverjus

Viele kennen den grünen Saft aus Äpfeln von Hochstammbäumen nicht mehr. Apfelverjus ist ein antikes Würzmittel und wird heute, nach langer Zeit der Vergessenheit, zunehmend wieder in der Küche verwendet. Er kann vielfältig in der Alltagsküche eingebaut werden und bietet zudem einen wesentlich milderen Säureersatz für Essig und Zitronensaft. Gemeinsam mit dem virtuosen Koch Carlos vom Restaurant Rechberg kochen wir ein 3-Gänge Menü und feiern das Comeback des Apfelverjus. Mit dem Star des Abends mixen wir auch Drinks mit dem sauren, histaminfreien Saft des Biobauernhofs Mausacker im Thurgau. Werner Müller von KernGrün erklärt, wie wichtig extensive Streuobstwiesen im Gegensatz zu Hochleistungsanlagen sind und wie diese auf die Nachhaltigkeit und die Schonung der Wasserreserven Einfluss nehmen.

Findet auch am 23.5. um 18.00h statt!

18.05.2019
Samstag, 13:00 Uhr

DasProvisorium, Uetlibergstrasse 65, 8045 Zürich

Workshop: Leaf to Root

Wie schmeckt Karottenkraut? Was kocht man aus Radieschenblättern? Und: Warum ist Melonenschale in anderen Ländern eine klassische Kochzutat? Esther Kern, Mitautorin des Buches «Leaf to Root – Gemüse essen vom Blatt bis zur Wurzel», klärt auf, welche Gemüseteile essbar sind und was man damit zubereiten kann. So entstehen zum Beispiel Kohlrabiblätter-Chips, Radieschenblatt-Frischkäse-Crème, Bananenschalenkuchen und vieles mehr. Die bekannte Gemüseverwerterin Esther Kern und ihr Team versprechen: Es wird exotisch – obschon direkt vor der Haustür geerntet. Während des Workshops dürfen die Teilnehmenden diverse Gemüseteile sowie verschiedene Häppchen degustieren.

16.05.2019
Donnerstag, 18:30 Uhr

NahReisen mit Vuna & Eawag

Dünger aus Urin und energiesparende Bauweise – spannende Führung durch das Hauptgebäude der Eawag (Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs) mit der integrierten Düngerproduktion aus Urin und weiteren innovativen Technologien zum sorgsamen Umgang mit Wasser.

13.05.2019
Montag, 20:00 Uhr

Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Mehr Geschmack – auch ohne Fleisch

Eins steht fest: Wir müssen unseren Fleischkonsum reduzieren. Aber wie geht das, wenn uns der Heisshunger überkommt, wenn wir am Wurststand vorbei gehen? Und wenn im Hort die Kinder bereits eine «Tofu- Überdosis» beklagen? Wir diskutieren darüber, wie aus pflanzlicher Kost ein Geschmack herausgeholt werden kann, der uns hinreisst. Wie es möglich wird, die Masse mit Gemüse & Co abzuholen, damit es selbstverständlich wird, wenig(er) Fleisch zu essen. Sollte der Staat Massnahmen ergreifen, um den Fleischkonsum zu senken? Und wenn ja, welche – sollten Alternativen gefördert oder Fleisch höher besteuert werden? Welche Ansätze zur Reduktion des Fleischkonsums werden durch die Bürger*innen akzeptiert und sind politisch realistisch umsetzbar?

Podiumsdiskussion mit:

  • Jann Hoffmann, Cafe Boy
  • Christine Brombach, Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation ZHAW
  • Markus Daniel, Menu and More AG
  • Iris Haberkorn, ETH Zürich, Nachhaltige Lebensmittelverarbeitung

Moderation von Esther Kern, Journalistin und Autorin / Leaf to Root, und Anna Hofmann, Cuisine sans frontières.

15.04.2019
Montag, 04:00 Uhr

Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Auswärts essen: Weiss ich, was da auf meinem Teller liegt?

Rund 40 Prozent der Schweizer Bevölkerung konsumieren täglich Speis und Trank ausserhalb der eigenen vier Wände. Damit gehört die Ausserhaus-Verpflegung für viele von uns zum Alltag. Woher stammen die Lebensmittel, die wir in Restaurants konsumieren? Wie können wir uns als Gast darüber informieren und welchen Einfluss können wir auf das Angebot nehmen? Welche Rollen spielen Produzentinnen, Lieferanteninnen und Gastronom*innen und welchen Einfluss übt dabei die Politik aus?

Fachpersonen diskutieren über nachhaltigen Auswärtskonsum, Labels und die Gewohnheiten der Stadtzürcher Bevölkerung.

Inputreferate und Podiumsdiskussion mit:

  • Marianne Dubs, Alinnova
  • Ivo Müller, Rosso Restaurant
  • Alois Waser, SGG Waser AG
  • Andrin Willi, marmite foodlab / www.marmite.ch

Moderation: Karin Frei, CommonGround GmbH & ehem. Leiterin und Moderatorin «SRF Club»

27.03.2019
Mittwoch

Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstrasse 219, 8008 Zürich

Generalversammlung des Ernährungsforum Zürich

Die erste Mitgliederveranstaltung nach der Gründungsversammlung fand im Rahmen des Themas “Kochen in Zürich mit Zukunft” am 27. September 2018 im KOSMOS in Zürich statt.

18.03.2019
Montag, 20:00 Uhr

Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Lebensmittel retten – macht das Sinn?

Lebensmittel wegwerfen will niemand – trotzdem landet, betrachtet über die gesamte Wertschöpfungskette, jedes dritte Nahrungsmittel nicht auf dem Teller. Da liegt es nahe, durch vielfältige Food-Save-Aktionen die Lebensmittel vor der Tonne zu retten. Aber ist dies in jedem Fall zielführend? Ändern solche Aktionen das System oder ist es nur Pflästerli-Politik? Setzt es gar falsche Anreize? Falls ja, wie müsste denn ein besseres System aussehen – eines, in dem Food Waste nicht oder kaum entsteht? Welche Rolle sollte der Staat, die Unternehmen und die Bürger*innen zur effektiven Reduktion der Lebensmittelabfälle spielen?

Hier kannst Du die Veranstaltung nachsehen: Youtube-Link

18.02.2019
Montag, 20:00 Uhr

Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Ernährung als Ideologie? Warum Essen heute nicht mehr einfach ist

Mit dem Thema Ernährung bewegen wir uns heute in einem Minenfeld: Wenn wir über Essen und Ernährung reden, geht es nicht mehr nur um guten Geschmack und Kalorienaufnahme. Je nach Kultur, sozialem Umfeld und persönlichen Werten ist die tägliche Nahrungszufuhr an viele Grundsätze und Prinzipien geknüpft. Manche begreifen Essen sogar als (politische) Ideologie. Vor diesem Hintergrund möchten wir im Rahmen der Kosmospolitics-Reihe verschiedene Ernährungsthemen diskutieren, kritische Fragen stellen und Antworten finden. Dabei soll das «politics» der Ernährung nicht vergessen gehen: Inwiefern kann und muss der Staat beim Thema Essen handeln?

Hier kannst Du die Veranstaltung nachschauen: Youtube-Link