08. Februar
Montag, 19:00 Uhr

online, via Zoom

Food Talk #3: Lebensmittelverpackungen

Nachhaltige Lebensmittel sind dir wichtig, doch beim Griff ins Kaufregal fällt es dir noch schwer, die richtige Wahl zu treffen? Die vielen Labels, Begriffe und Diskussionen verwirren dich mehr, als dass sie helfen? Beim «FoodTalk» beantworten dir ausgewählte ExpertInnen im Bereich Nachhaltigkeit und Lebensmittel deine Fragen!

In der dritten Ausgabe des FoodTalk steht das Thema «Lebensmittelverpackung» im Zentrum: Welchen Einfluss auf die Nachhaltigkeit haben unterschiedliche Verpackungen? Wie wirken sich Haltbarkeit, Gesundheit, Transport und andere Faktoren auf die Wahl einer Verpackung aus? Wann spielt die Verpackung kaum eine Rolle? Als Expert*innen mit dabei sind:

Der informelle Austausch wird organisiert von KernGrün, dem Verein Crowd Container, dem Ernährungsforum Zürich und Slow Food Zürich Stadt.

Hier geht's zur Anmeldung

05. März
Freitag, 15:30 Uhr

online

Dialog im Quartier - Zürich isst nachhaltig: Lokale Nahrungsversorgung mitgestalten

Regional und saisonal – aber woher? Du möchtest wissen, wie du dich aktiv an einer lokalen Lebensmittelversorgung beteiligen kannst und welche Alternativen es zu Migros und Coop gibt? Wir stellen uns anhand von verschiedenen Leitfragen und in einer Imaginationsreise, eine neue nachhaltige Ernährungs-Zukunft in Deinem Quartier vor. Mit:

  • Fred Frohofer, NeNa1 und Genossenschaft Chornlade
  • Fabienne Vukotic, Ernährungsforum Zürich
  • David Jacobsen, Gut Rheinau, POT
  • Rahel Fuchs, pura verdura

▸ weitere Infos…

09. März
Dienstag, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Kartoffelquenelles, Gnocchi und Knödel

Unter den 62 «Fülscher» Kartoffelrezepten sind «Quenelles de pomme de terre» eine schmeichelnde Variation zwischen Gnocchi und Knödel. Ihre Grösse macht die Zubereitung komfortabel. In diesem mit Susanne Vögeli Kurs werden wir alle drei Kartoffelklassiker in verschiedenen Varianten zubereiten und uns daran gütlich tun.

▸ weitere Infos…

26. November – 04. April
Donnerstag–Sonntag

Mühlerama, Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Das Brot aus dem See

Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem ältesten Sauerteigbrot der Schweiz

1976 machen Archäologinnen bei Grabungen am Bahnhof in Twann einen europaweit einzigartigen Fund. Zwischen Pfahlbauten, Knochen und Pfeilspitzen finden sie ein intaktes Sauerteigbrot. Es weist alle Eigenschaften eines heutigen Brotes auf. Der entscheidende Unterschied: Dorfbewohnerinnen backten es vor rund 5500 Jahren in einer jungsteinzeitlichen Ufersiedlung.

▸ weitere Infos…

15. April
Donnerstag, 18:00 Uhr

tbd

Mitgliederversammlung Ernährungsforum Zürich

16. April
Freitag, 15:30 Uhr

GZ Buchegg

Dialog im Quartier - Zürich isst nachhaltig: Essen ohne Foodwaste

Wie lassen sich Kreisläufe in Bezug auf Ernährung in meinem Haushalt schliessen? Der Workshop zeigt Praxisbeispiele und konkrete Strategien, um Food Waste beim Einkaufen, Planen und Lagern zu vermeiden, die Lebensdauer von Lebensmitteln durch Konservieren zu verlängern und Lebensmittel zu veredeln. Welche Strategien, Fähigkeiten und Gewohnheiten müssen wir uns aneignen und wer unterstützt uns dabei? Mit

▸ weitere Infos…

08.–30. April
Donnerstag–Freitag

Karl der Grosse, KOSMOS Kino, Arena Cinemas

films for future Festival

Erlebe an 23 Tagen mindestens 24 Filme, Diskussionen, Aktivistinnen, Expertinnen, Workshops und vieles mehr.

Schwerpunktthemen am films for future festival 2021: Erhalt der Biodiversität, Klimaschutz und Lebensqualität ohne Überkonsum.

Fragen, die uns beschäftigen: Warum haben Millionen Menschen keine Energie oder Zugang zu Wasser, doch gleichzeitig wachsen weltweit die Müllberge? Warum werden intakte Urwälder abgeholzt, obwohl das Artensterben gigantische Ausmasse annimmt? Und was haben wir hier in der Schweiz und in Europa damit zu tun?

In Zusammenarbeit mit dem Ernährungsforum Zürich zeigen wir den Film Anders Essen im Karl der Grossen.

▸ weitere Infos…

28. Mai
Freitag, 15:30 Uhr

GZ Buchegg

Dialog im Quartier - Zürich isst nachhaltig: Meine Ernährungsgewohnheiten, meine Entscheidungen, mein gesunder Planet

Wie hängen meine Ernährungsgewohnheiten mit der Gesundheit des Planeten und meinem Wohlbefinden zusammen? Wie kann ich Entscheidungen angesichts ethischer Dilemmas treffen? Wie kann ich alte Gewohnheiten durch Neue ersetzen? Mit

  • Prof. Christine Brombach, ZHAW, Ernährungsverhaltensforschung, Alltagskultur und Haushalt
  • Dr. Franziska Stössel, Projektleiterin Infrastruktur, Stadt Dietikon, Expertin in Oekobilanzen in der Ernährung

▸ weitere Infos…

05. Juni
Samstag

Bundesplatz Bern

Essen ist politisch! Demo am 5. Juni 2021

Wie letztes Jahr, organisiert der Verein Landwirtschaft mit Zukunft am 5. Juni 2021, die nationale Demonstration “Essen ist politisch!” auf dem Bundesplatz in Bern.

Wir fordern Mitbestimmung. Jetzt!

Wir als Gesellschaft stehen heute an einem historischen Wendepunkt. Klimakrise, wirtschaftliche Abhängigkeit, Insektenschwund und Höfesterben sind alles drängende Herausforderungen für das Landwirtschafts- und Ernährungssystem von heute und morgen. Wir haben die Chance, Teil einer zukunftsfähigen Lösung zu werden. Trotzdem machen der Bauernverband und die Agrarlobby lieber Deals mit Economiesuisse, statt sich für Bäuerinnen und Bauern einzusetzen. Jetzt haben sie es zusammen sogar geschafft, die sozialere und ökologischere Agrarpolitik 22+ zu sistieren. Es reicht!

Lasst uns am 5. Juni 2021 zusammen auf die Strasse gehen! LandwirtInnen und BäckerInnen, KöchInnen und WinzerInnen, ProduzentInnen und KonsumentInnen, konventionell oder biologisch. Wir wollen uns Gehör verschaffen und endlich mitbestimmen. Wir fordern ein soziales, bäuerliches und agrarökologisches Landwirtschafts- und Ernährungssystem. Wir wollen bessere Unterstützung für ökologisches Wirtschaften, mehr Transparenz in der Politik und bei den Grossverteilern, mehr Akzeptanz und Wertschätzung.

JedeR hat das Recht auf gesundes und gutes Essen. Essen ist politisch!

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage gilt eine Maskenpflicht während der ganzen Kundgebung.

▸ weitere Infos…

17. September
Freitag, 17:30 Uhr

Stadthausanlage (tbc)

Save the Date: Foodsave-Bankett Zürich

An einer langen, festlichen Tafel mitten in Zürich nehmen Freunde neben Fremden Platz, Kinder neben Senioren, Touristinnen neben Studenten und Randständige neben der Lokalprominenz: es sind alle eingeladen ein feines Menü aus geretteten Lebensmitteln zu geniessen – und dürfen dafür bezahlen, was es ihnen wert ist. Das Foodsave-Bankett wird von verschiedenen Organisationen, Vereinen und vielen Freiwilligen durchgeführt. Es ist ein urbanes Erntedankfest, welches ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses und der Vermeidung von Food Waste steht.

Als Abschluss findet eine kleine, urbane Erntedank-Feier in der Wasserkirche statt.

Weitere Infos folgen!

02.–03. Oktober
Samstag–Sonntag

Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich

Veggie-World Zürich

Die grösste vegane Messe der Schweiz! Hier finden Sie innovative vegane Produkte und ein umfangreiches, informatives Rahmenprogramm.

▸ weitere Infos…

Rückblick

16.12.2020
Mittwoch, 18:30 Uhr

Zoom

leHöck - Enkeltaugliche Ernährung - muss ich jetzt Veganer*in werden?

Wir möchten uns an diesem ersten virtuellen leHöck gezielter mit einer nachhaltigen Ernährungsweise auseinandersetzen. Die Expertinnen Manuela Rossi (Ernährungsberaterin, ZHAW) und Yvonne Lötscher ( Leiterin nachhaltige Ernährung Stadt Zürich) erzählen mehr über die Probleme, die unser Ernährungsverhalten bewirken und was mögliche Lösungsansätze sind. Dabei geht es sowohl um den Einfluss unserer Ernährung auf das Klima wie auch die Planetary Health Diet als Konzept für eine nachhaltigere Ernährung. Wir wollen auch in einem kleinen Workshop-Format die Ansätze diskutieren und versuchen auf unser eigenes Leben anzuwenden.

09.12.2020
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Eine Pastete fürs Fest bauen

Eine Pastete, egal wie anspruchsvoll, ist immer etwas Feierliches. Ihr Innenleben ist ein Geheimnis, ihr Äusseres eine Skulptur. Kein anderes Gericht ist so geeignet für Überraschungen. Das «Pastetenhaus» kann gut am Vortag des Festes gebacken werden. In diesem Kurs mit Susanne Vögeli lernen wir anhand des erneuerten Rezepts 890 aus dem «Fülscher» die handwerklichen Kniffe für das Gelingen des Kunstwerks aus Teig und Füllung. Nebst der vorbereiteten Pastete zum Degustieren kann die selbst hergestellte mit nach Hause genommen werden.

24.11.2020
Dienstag, 19:00 Uhr

Zoom

Hat Corona Konsumierende und Produzierende nähergebracht? Das Ernährungsforum Zürich lädt zur Diskussion

Findet ausschliesslich virtuell statt! Auch per Live-Stream auf Facebook

Lockdown – und plötzlich war alles anders. Wochenmärkte wurden abgesagt und Restaurants mussten schliessen, wodurch viele ProduzentInnen auf ihren Produkten sitzen blieben. Innert kürzester Zeit sind kreative Lösungen entstanden, einige haben von der Situation sogar profitiert. Die Solidarität war gross, jede und jeder wollte helfen – neue Kollaborationen, Plattformen, Absatzkanäle und Lieferdienste sind entstanden, um die Lebensmittel an die KonsumentInnen zu bringen.

Gemeinsam ziehen wir eine Zwischenbilanz und fragen: Was verschwindet genauso schnell wieder, wie es gekommen ist? Was hat sich bewährt und was war einfach ein «Pflästerli» oder sogar komplett unsinnig? Gab es eine nachhaltige Veränderung? Und was können wir aus der Krise lernen?

Kollekte, Anmeldung obligatorisch

Facebook-Veranstaltung und Live-Stream: https://www.facebook.com/events/1745978835553035

18.11.2020
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Birnbrote, Fladen und Kräpflein

Die berühmtesten Vertreter all dieser Backwaren mit getrockneten Birnen sind wohl die Fladen aus dem Toggenburg und Appenzell. Die fast schwarzen Weichspeckbirnen, gedörrt und dann gedämpft, machen das Einweichen überflüssig und sind mit Messer oder Cutter einfach weiter zu verarbeiten. In diesem Kurs bereiten wir Teige und Füllung gemeinsam zu und backen daraus Birnbrote zum mit nach Hause nehmen. Verpflegen werden wir uns mit den Kräpflein und Fladen.

09.11.2020
Montag, 19:00 Uhr

Karl der Grosse

FoodTalk2 - Nachhaltiger Lebensmittelkonsum

In der zweiten Ausgabe vom FoodTalk steht das Thema «Transport» im Zentrum: Welchen Einfluss auf die Nachhaltigkeit hat ein langer Transportweg? Wie relevant ist der Konsum von regionalen/nationalen Produkten? Wann spielt der Transport keine Rolle? Als Expert*innen mit dabei sind:

  • Patricia Mariani, Co-Geschäftsleiterin Kommunikation & Projekte Direktvermarktung bei der Kleinbauern-Vereinigung

  • Karin Nowack, Projektleitung Strategische Projekte & Forschung bei BioSuisse

  • Tobias Joos, Gründer & Geschäftsführer von Crowd Container

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich (Link unten)

01.11.2020
Sonntag

ganze Stadt Zürich, Festivalzentrum auf dem Europaplatz

FOOD ZURICH

Vom 22. Oktober bis am 1. November findet die fünfte Ausgabe von FOOD ZURICH statt – dem grössten Food-Festival der Schweiz. Während 11 genussreichen Tagen finden in Zürich über 140 Veranstaltungen statt. An zahlreichen Schauplätzen wird gekocht, gekostet und gegessen. Die Stadtgerichte stehen in diesem Jahr ganz unter dem Motto „kulinarische Zukunft“. Über 50 Zürcher Restaurants kochen ihre eigene Interpretation zum Thema. Ob Vegan Meat, fermentierte Lebensmittel oder Essen aus dem 3D-Drucker – bei FOOD ZURICH ist alles erlaubt, was den Gaumen anregt.

31.10.2020
Samstag

Sihlcity

Soil to Soul: HEALTH. FUTURE. FOOD. SYMPOSIUM.

Komm auf den Boden: Genuss und Gesundheit haben den gleichen Ursprung, und das ist unser Erdboden. Das Symposium Soil to Soul befasst sich von Grund auf mit den Themen Ernährung, Genuss und Gesundheit und beleuchtet zukünftige Chancen und Herausforderungen.

Experten präsentieren erstmals in der Schweiz neuste Forschung und Konzepte, Produzentinnen geben dir Produkte auf dem neusten Stand bodenfreundlicher Agrikultur zum Probieren. Und an Masterclasses kann dein und unser Wissen für zukünftige Debatten Wurzeln schlagen. Sei dabei, wenn sich eine neue Bewegung formiert!

Am 31. Oktober gibt es eine Keynote von Fabienne Vukotic (EFZ) und Yvonne Lötscher (Leiterin Strategie Nachhaltige Ernährung) zur Umsetzung der Strategie Nachhaltige Ernährung

Link zur Veranstaltung und Ticketkauf

28.10.2020
Mittwoch, 18:15 Uhr

diecuisine.ch

Le Höck - dein nachhaltiger Stammtisch

Fermentation 101 - a short introduction to the world of microbes and healthy, natural foods

Kombucha, Sauerkraut, Tempeh and coffee – fermentation has been around for centuries. It allows food to be stored longer, it can enhance or change the flavour and may provide many health benefits. In this introductory workshop, we will give you an insight into the world of home fermentation and will show you what is possible with microbes, natural ingredients and just a little bit of time. And of course, you get to taste all different kinds of fermented foods! In the end, we will then make our own ferment to take home!

Info und Anmeldung

24.10.2020
Samstag, 12:30 Uhr

Hiltl Akademie, Sihlstrasse 24, 8001 Zürich

VEG and the city meets Greentopf | Winter "Gaumenfeude mit Sprossen von der Fensterbank"

Microgreens, Keimpflanzen, Sprossen. Vitaminreiches Superfood in aller Munde. Es gibt eine Vielfalt an Samen, aus denen Du dein eigener Superfood bei dir zu Hause keimen lassen kannst. Wie das geht und was zu beachten ist zeigen wir dir im ersten Kursteil. Im zweiten Teil wirst du unterstützt durch das Akademie-Teams ein dazu passendes 4-Gänge-Menu zubereiten. Dies mit Rezepten aus dem Greentopf, dem neusten Grundlagenwerk für die vegetarische, vegane Küche. Inspiration von der Fensterbank für die traditionelle und moderne Küche.

Expertinnen

  • Friederike Kasten, Landschaftsarchitektin, Urbane Gärtnerin VEG and the City

  • Franziska Stöckli, Sekundarlehrerin, Initiantin Greentopf und Greentopf Projects

Preis CHF 200

Zeit 12.30h-16.30h