13.–17. Juli
Montag–Freitag

Pfisterschüür, Pfistergutareal, Alte Landstrasse 104, 8800 Thalwil

LimeTree Camp

Für fünf Tage gehst du auf eine Weltreise des Essens und des Sports: Du lernst Spannendes über die Bedeutung von gesundem und klimaschonendem Essen und über die Herkunft unserer Lebensmittel. Zusammen mit einem Profikoch des Restaurants tibits kochst du frische und feine Menus aus verschiedenen Ländern. Am Nachmittag bewegst du dich in Sportarten ausgewählter Länder Europas, Afrikas, Asiens und Südamerikas.

So verbinden wir Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit und setzen den Grundstein für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil bereits im Kindesalter.

Wann: erste Sommerferienwoche: 13.07.2020–17.07.2020 Montag bis Freitag, 9.00–16.00 Uhr Vor- und Nachbetreuung möglich

Inbegriffen im Angebot: alle Mittagessen, z’Nüni und z’Vieri, Kochschürze, LimeTree-Kochbuch

Kosten:
CHF 420.00

Anmeldung und weitere Infos limetreecamp.ch

Kontakt: Martina Frank martina.frank(at)limetreecamp.ch

▸ weitere Infos…

06. August
Donnerstag, 19:00 Uhr

FLURSTRASSE 56, ZÜRICH ALTSTETTEN

WORMUP ACADEMY - WURMKOMPOSTIERSCHULUNG

Würmer als Haustiere - dich interessiert, wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost-Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterer Lorenz

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen

  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst

  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

▸ weitere Infos…

12. August
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Quiches, Tartes und Wähen

Das «Fülscher» ist bekannt für seine einmaligen Teigrezepte: Mürbeteig, Quarkblätterteig, Sauerrahmteig, … Diese Teige brauchen wir für Tartes, Wähen, Quiches oder Kleingebäcke. Alle Rezepte eignen sich für den Vorrat im Tiefkühler. In diesem Kurs lernen wir, die unterschiedlichen Teige zuzubereiten und gleich mit dem passenden Belag zu backen.

▸ weitere Infos…

17. August
Montag, 18:30 Uhr

Kanzlei Club, Kanzleistrasse 56, 8004 Zürich

Welche Landwirtschaft brauchen unsere Städte?

Die Landwirtschaft steckt in der Klemme: Grossverteiler drücken die Preise, das duo infernale von globaler Konkurrenz und Subventionspolitik verleitet zu fragwürdigen Wirtschaftsweisen – und seit kurzem zeigt auch noch die Umweltbewegung mit dem Finger auf die Bauern.

Auf der anderen Seite ist in den Städten eine Verbraucherscha herangewachsen, die neue Ideen und Ansprüche hat: Sie möchte sich nachhaltig ernähren und kleiden, möchte den Graben zwischen Produktion und Konsum aufschütten und das Dorf zurück in die Stadt holen. Wir fragen, wie sich die Probleme der Landwirtschaft und das Potenzial der urbanen Konsument_innen zum Vorteil beider zusammenbringen lassen und welche strukturellen Änderungen dafür nötig sind. Wir reden über alternative Wertschöpfungsketten, über den ökologischen Preis und faire Preise, über neuen Urbanismus und neue Regionalität.

Aufs Podium geladen sind drei Expert_ innen:

▶ Konrad Langhart (Bauer und Politiker)

▶ Jan Landert (Forscher am FiBL)

▶ Yvonne Lötscher (Leiterin nachhaltige Ernährung Stadt Zürich)

Ausserdem werden zahlreiche Initiativen vor Ort vertreten sein, z.B. aus der Sola- wi (Solidarische Landwirtscha ).

Türöffnung: 18:30, Beginn: 19:00 Uhr Ab 20:30: Barbetrieb und Netzwerken

Veranstalterin: Bau- & Wohngenossenschaft NeNa1

▸ weitere Infos…

29. August
Samstag, 12:30 Uhr

Hiltl Akademie, Sihlstrasse 24, 8001 Zürich

VEGandthecity meets Greentopf | Herbst "Aromatische Fülle der Gartenkräuter"

Zu Recht erhalten die Gartenkräuter immer mehr den Stellenwert in der Küche, den sie verdienen, Grund genug ihnen diesen Kurs zu widmen, in welchem du alles über die klassischen Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie, Melisse erfährst, darüber hinaus aber auch in die Aromawelten von Zitronenthymian, Marzipansalbei, Bergamotteminze, Zitronenbohnenkraut und viele anderen eintauchen wirst. Mit diesem Wissen wirst Du anschliessend unterstützt durch das Akademie-Teams ein dazu passendes 4-Gänge-Menu zubereiten. Dies mit Rezepten aus dem Greentopf, dem neusten Grundlagenwerk für die vegetarische, vegane Küche. Inspiration aus dem Kräutergarten für die traditionelle und moderne Küche.

Expertinnen

  • Friederike Kasten, Landschaftsarchitektin, Urbane Gärtnerin VEG and the City

  • Franziska Stöckli, Sekundarlehrerin, Initiantin Greentopf und Greentopf Projects

Preis CHF 200

Zeit 12.30h-16.30h

▸ weitere Infos…

17. September
Donnerstag, 19:00 Uhr

FLURSTRASSE 56, ZÜRICH ALTSTETTEN

WORMUP ACADEMY - WURMKOMPOSTIERSCHULUNG

Würmer als Haustiere - dich interessiert, wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost-Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterer Lorenz

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen

  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst

  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

▸ weitere Infos…

18. September
Freitag, 18:00 Uhr

DasProvisoirum, Uetlibergstrasse 65, 8045 Zürich

Hanf in der Küche: Stunned, not stoned!

Im Rahmen der Genusswoche 2020 wird bei KernGrün der Hanf als Lebensmittel und tolle Zutat in der der Küche ins Zentrum gesetzt: An diesem Abend wirst Du mit ausgewählten Hanfprodukten bekocht und erfährst, welche Heilkraft und positiven Wirkungen die Hanfpflanze auf unsere Gesundheit hat und wie der Hanf richtig und einfach in der Küche eingesetzt werden kann. Das Augenmerk liegt dabei auf dem Hanföl: Es gibt eine geleitete Öl-Degustation, in welcher der Unterschied zu anderen Ölen gezeigt wird und Du lernst, was Qualitätsmerkmale von gutem Öl sind und wie man diese erkennt.  

Im gleichen Zuge gibt es ein Referat zu Sensorik und Wirksensorik. Begleitet wird das Essen mit der Vorstellung der Personen, die hinter dem Pionierprojekt des Schweizer Hanfanbaus stehen und ausgezeichnetem Demeter-Wein.  

▸ weitere Infos…

18. September
Freitag, 16:00 Uhr

Zunfthaus zur Haue, Limmatquai 52, 8001 Zürich

Saatgut für die Zukunft

Podiumsdiskussion über Forschung, Züchtung und Vermehrung von Saatgut in der Schweiz.

Mit welchem Saatgut säen wir die Zukunft?

Das Inputreferat von Frau Dr. Eva Gelinsky zeigt die Konflikte im wirtschaftlichen, rechtlichen und im naturwissenschaftlichen Bereich auf. Vier ExpertInnen diskutieren anschliessend über sinnvolle Wege, über Umsetzungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Erwartungen und Forderungen an die Politik, die Wirtschaft und an die Zivilgesellschaft.

Es geht um naturwissenschaftliche Aspekte, Technologie und Klimawandel, die Finanzierung von Forschung und Züchtung, um rechtliche Fragen und um die Bedürfnisse der Wertschöpfungskette. Welche Verantwortung haben dabei private oder halb-private Firmen, die öffentliche Forschung oder die Politik?

Auf dem Podium:

  • Dr. agrar Eva Gelinsky, Politische Koordinatorin der Interessengemeinschaft für gentechnikfreie Saatgutarbeit und mit semnar / saatgutpolitik & wissenschaft auch selbstständig tätig

  • Dr. Ing.-Agr. ETH Karl-Heinz Camp, Leitung der Geschäftsbereiche Getreide, Mais und Soja, Delley Samen und Pflanzen AG

  • Dr. sc. Roland Peter, Leiter des «Strategischen Forschungsbereichs Pflanzenzüchtung» bei Agroscope

  • Amadeus Zschunke, Geschäftsführer, Sativa Rheinau AG

Der Anlass ist kostenfrei, um Anmeldung bis zum 14.9.20 wird gebeten, bitte übers Formular auf der Webseite.

▸ weitere Infos…

19. September
Samstag, 10:00 Uhr

FLURSTRASSE 56, ZÜRICH ALTSTETTEN

WORMUP ACADEMY - WURMKOMPOSTIERSCHULUNG

Würmer als Haustiere - dich interessiert, wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost-Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterer Lorenz

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen

  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst

  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

▸ weitere Infos…

14.–20. September
Montag–Sonntag

schweizweit (online)

Regio Challenge 2020

Die Idee der Regio Challenge ist einfach: Eine Woche lang nur essen und trinken, was in etwa der Entfernung einer Velotour (30 km) entstanden ist. Mit der schweizweiten Aktionswoche will die Kleinbauern-Vereinigung für einen nachhaltigen, regionalen und saisonalen Konsum sensibilisieren. Mach mit bei der Aktionswoche und entdecke die kulinarische Vielfalt deiner Umgebung!

▸ weitere Infos…

14. Oktober
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Linsen, Erbsen und Bohnen

Grüne Linsen, schwarze Bohnen, gelbe Erbsen. Für fleischlose Mahlzeiten bietet das «Fülscher» eine reiche Wahl von Rezepten mit wertvollem Wissen über Einweichen, Lagerung und Eiweisswertigkeit von Hülsenfrüchten. In diesem Kurs werden wir Salate, Suppen, Pateés und Küchlein zubereiten, die sich als vollwertige, ausgewogene Mahlzeiten besonders gut eignen.

▸ weitere Infos…

21.–23. Oktober
Mittwoch–Freitag

virtuell

Food Packaging Forum Workshop 2020: Improving the chemical safety of food contact articles: Linking policy-making with scientific research

Über den Workshop 2020 Der Workshop des Food Packaging Forum (FPF) 2020 findet vom 21. bis 23. Oktober 2020 online in einem virtuellen Format unter dem Motto "Verbesserung der chemischen Sicherheit von Lebensmittelkontaktartikeln: Verknüpfung von Politik und wissenschaftlicher Forschung" statt. Präsentationen und Diskussionen werden in drei Tage mit zweistündigen Sitzungen aufgeteilt, die um 15:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) beginnen. Die Vorträge werden von hochkarätigen Referenten aus verschiedenen Fachgebieten gehalten, Einblicke in die neuesten wissenschaftlichen und politischen Entscheidungsfindungen geben. Weiters werden Möglichkeiten geboten zu diskutieren, wie diese beiden Seiten besser miteinander in Kontakt kommen können. Dieser jährliche Workshop ist eine einzigartige Veranstaltung auf diesem Gebiet, um sich über die jüngsten Entwicklungen in Wissenschaft, Wirtschaft, Interessenvertretung und Regulierung zu informieren. Diese Veranstaltung des Food Packaging Forums bringt regelmäßig eine vielzahl von internationalen Interessengruppen aus Regierung, Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und darüber hinaus zusammen, um sich miteinander zu vernetzen und Erkenntnisse auszutauschen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet der diesjährige Workshop in einem Online-Format statt, das es den Teilnehmern von überall aus ermöglicht, die Referentenpräsentationen zu verfolgen, Fragen live zu teilen und an Diskussionen teilzunehmen.. Um die Teilnahme aus der ganzen Welt zu ermöglichen, werden alle Präsentationen aufgezeichnet und den registrierten Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Vernetzungsmöglichkeiten Wie in den Vorjahren sind Vernetzung und offene Diskussion wichtige Aspekte der Veranstaltung. Der Workshop 2020 wird weiterhin Möglichkeiten zur Vernetzung und informellen Diskussion in einem virtuellen Umfeld bieten. Mit der digitalen Konferenzplattform Whova findet der gesamte Workshop in einer einzigen Online-Plattform statt. Dazu gehören Präsentationen, Frage-und-Antwort-Sitzungen und Networking-Aktivitäten. Alles, was Sie brauchen, ist ein kostenloses Whova-Konto und ihr persönliches Profil einzurichten. Die Veranstaltung kann dann sowohl online über einen Webbrowser oder über die Whova Mobile App verbunden werden. Mit Whova können die Teilnehmer den Referenten Live-Fragen stellen, sich gegenseitig Nachrichten senden, private Video-Meetings planen und an offenen Diskussionsrunden teilnehmen. Weitere Informationen über die Whova-Plattform und die Teilnahme an der Veranstaltung werden einige Wochen vor dem Workshop mit registrierten Teilnehmern geteilt.

▸ weitere Infos…

24. Oktober
Samstag, 12:30 Uhr

Hiltl Akademie, Sihlstrasse 24, 8001 Zürich

VEGandthecity meets Greentopf | Winter "Gaumenfeude mit Sprossen von der Fensterbank"

Microgreens, Keimpflanzen, Sprossen. Vitaminreiches Superfood in aller Munde. Es gibt eine Vielfalt an Samen, aus denen Du dein eigener Superfood bei dir zu Hause keimen lassen kannst. Wie das geht und was zu beachten ist zeigen wir dir im ersten Kursteil. Im zweiten Teil wirst du unterstützt durch das Akademie-Teams ein dazu passendes 4-Gänge-Menu zubereiten. Dies mit Rezepten aus dem Greentopf, dem neusten Grundlagenwerk für die vegetarische, vegane Küche. Inspiration von der Fensterbank für die traditionelle und moderne Küche.

Expertinnen

  • Friederike Kasten, Landschaftsarchitektin, Urbane Gärtnerin VEG and the City

  • Franziska Stöckli, Sekundarlehrerin, Initiantin Greentopf und Greentopf Projects

Preis CHF 200

Zeit 12.30h-16.30h

▸ weitere Infos…

22. Oktober – 01. November
Donnerstag–Sonntag

ganze Stadt Zürich, Festivalzentrum auf dem Europaplatz

FOOD ZURICH

Vom 22. Oktober bis am 1. November findet die fünfte Ausgabe von FOOD ZURICH statt – dem grössten Food-Festival der Schweiz. Während 11 genussreichen Tagen finden in Zürich über 140 Veranstaltungen statt. An zahlreichen Schauplätzen wird gekocht, gekostet und gegessen. Die Stadtgerichte stehen in diesem Jahr ganz unter dem Motto „kulinarische Zukunft“. Über 50 Zürcher Restaurants kochen ihre eigene Interpretation zum Thema. Ob Vegan Meat, fermentierte Lebensmittel oder Essen aus dem 3D-Drucker – bei FOOD ZURICH ist alles erlaubt, was den Gaumen anregt.

▸ weitere Infos…

07.–08. November
Samstag–Sonntag

Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich

Veggie-World Zürich

Die grösste vegane Messe der Schweiz! Hier finden Sie innovative vegane Produkte und ein umfangreiches, informatives Rahmenprogramm.

▸ weitere Infos…

18. November
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Birnbrote, Fladen und Kräpflein

Die berühmtesten Vertreter all dieser Backwaren mit getrockneten Birnen sind wohl die Fladen aus dem Toggenburg und Appenzell. Die fast schwarzen Weichspeckbirnen, gedörrt und dann gedämpft, machen das Einweichen überflüssig und sind mit Messer oder Cutter einfach weiter zu verarbeiten. In diesem Kurs bereiten wir Teige und Füllung gemeinsam zu und backen daraus Birnbrote zum mit nach Hause nehmen. Verpflegen werden wir uns mit den Kräpflein und Fladen.

▸ weitere Infos…

09. Dezember
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Eine Pastete fürs Fest bauen

Eine Pastete, egal wie anspruchsvoll, ist immer etwas Feierliches. Ihr Innenleben ist ein Geheimnis, ihr Äusseres eine Skulptur. Kein anderes Gericht ist so geeignet für Überraschungen. Das «Pastetenhaus» kann gut am Vortag des Festes gebacken werden. In diesem Kurs mit Susanne Vögeli lernen wir anhand des erneuerten Rezepts 890 aus dem «Fülscher» die handwerklichen Kniffe für das Gelingen des Kunstwerks aus Teig und Füllung. Nebst der vorbereiteten Pastete zum Degustieren kann die selbst hergestellte mit nach Hause genommen werden.

▸ weitere Infos…

13. Januar
Mittwoch, 18:00 Uhr

Museum Mühlerama, Seefeldstrasse 231, 8008 Zürich

Kochschule Elisabeth Fülscher: Kartoffelquenelles, Gnocchi und Knödel

Unter den 62 «Fülscher» Kartoffelrezepten sind «Quenelles de pomme de terre» eine schmeichelnde Variation zwischen Gnocchi und Knödel. Ihre Grösse macht die Zubereitung komfortabel. In diesem mit Susanne Vögeli Kurs werden wir alle drei Kartoffelklassiker in verschiedenen Varianten zubereiten und uns daran gütlich tun.

▸ weitere Infos…

Rückblick

06.07.2020
Montag, 19:00 Uhr

Wirtschaft im Franz, Bremgartnerstr. 18, 8003 Zürich

SFY Stammtisch Zürich

Die Wirtschaft im Franz und somit Sebastian Funck ist ein treuer Begleiter der SlowFood Aktivitäten der letzten Jahre. Sebi hat für uns an der grossen Schnippeldisko gekocht, welche bereits 2017 stattgefunden hat. Das Franz und er sind Mitglied in der Allianz der Köche Was es damit auf sich hat wird er uns zusammen mit Fabian Krafft (SF CH) erklären. Zu unserer Freude dürfen wir Sara Hochuli (Myiuko) sowie Carlos Navarro (Rechberg 1837) als weitere Gäste willkommen heissen.

Nun ist das gemeinsame Essen evtl noch in der Testphase. Wir schlagen vor jeder bringt etwas zu essen mit, vorerst für sich selber, inkl Besteck und Teller, Trinkgefäss und Schöpfbesteck, ja nun, nur wenn man teilen möchte. Das Teilen soll im gegenseitigen Einverständnis möglich sein, ist aber keine Pflicht. Wir geben unser Bestes die entsprechenden Auflagen einzuhalten und appellieren auch hier an alle Teilnehmer Bein Unbehagen der Veranstaltung fern zu bleiben, damit wir einen unbesorgten und freudigen Sommerabend geniessen können.

Falls ihr Projekte habt über die ihr gerne sprechen möchtet, lasst es uns gerne im Voraus wissen oder bringt sie am Abend direkt ein.

19.06.2020
Freitag, 20:00 Uhr

Babette, Bertastrasse 16, 8003 Zürich

20 PFLANZEN!

...am Freitag kocht Andi auschliesslich mit Pflanzen Biologisch-dynamische Landwirtschaft ist nicht erst seit gestern in aller Munde. Auf eher mageren Böden bauen unsere Freunde vom Gut Rheinau eine unglaublich grosse Vielfalt an Gemüse und Saatgut an. Die Landwirtschaftsflächen werden ergänzt durch ein vernetztes System von Blumen- und Kräuterwiesen, Hecken und Alleen, das Lebensräume für eine vielfältige Wildpflanzen-, Insekten-, Vogel- und Kleintierwelt. Andi hat sich davon inspirieren lassen und sich für Freitag 19.6. vorgenommen, mit 20 Pflanzen (Nicht nur Gemüse, sondern auch Früchte und Kräuter) vom Gut Rheinau ein mehrgängiges Menu zu kreieren. Ein richtiges Schlaraffenland für VegetarierInnen! Das Ganze entsteht spontan an dem Abend und wird begleitet von interessanten Hintergrundinformationen zu den Produkten und Produzenten. Da wir nach wie vor den Mindestabstand einhalten müssen, sind wir darauf angewiesen, unsere Sitzplätze nach Möglichkeit zwei mal pro Abend zu besetzen. Deshalb kann man für diesen Abend zwischen zwei verschiedenen Slots auswählen: Entweder von 18h bis 20h oder von 20:15 bis Schluss. RESERVIEREN!

13.06.2020
Samstag, 10:00 Uhr

FLURSTRASSE 56, ZÜRICH ALTSTETTEN

WORMUP ACADEMY - WURMKOMPOSTIERSCHULUNG

Würmer als Haustiere - dich interessiert, wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost-Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterer Lorenz

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen

  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst

  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

13.06.2020
Samstag, 12:30 Uhr

Hiltl Akademie, Sihlstrasse 24, 8001 Zürich

VEGandthecity meets Greentopf | Sommer "Knackige Salatvielfalt"

Wenn Du erleben möchtest, wie es einmal wirklich nach ”Kraut und Rüben” aussieht, dann bist Du in diesem Kurs richtig. Wir präsentieren dir eine knackige Sommer-Salatvielfalt kreuz und quer durchs Beet. Vorab erfährst Du Wichtiges und Nützliches zum Anbau verschiedener Gemüsearten und Sorten, aus denen sich kreative Salate zubereiten lassen. In der Folge wirst Du mit Unterstützung des Akademie-Teams ein dazu passendes 4-Gänge-Menu zubereiten. Dies mit Rezepten aus dem Greentopf, dem neusten Grundlagenwerk für die vegetarische, vegane Küche. Inspiration aus vom Salatbeet für die traditionelle und moderne Küche.

Expertinnen

  • Friederike Kasten, Landschaftsarchitektin, Urbane Gärtnerin VEG and the City

  • Franziska Stöckli, Sekundarlehrerin, Initiantin Greentopf und Greentopf Projects

Preis CHF 200

Zeit 12.30h-16.30h

11.06.2020
Donnerstag, 19:00 Uhr

FLURSTRASSE 56, ZÜRICH ALTSTETTEN

WORMUP ACADEMY - WURMKOMPOSTIERSCHULUNG

Würmer als Haustiere - dich interessiert, wie genau das funktionieren soll? Du hast noch offene Fragen zu deinem Wurmkomposter?

Wurmkompost-Schulung mit Wurmpapst Erich oder Wurmflüsterer Lorenz

Live und mit allen Sinnen geben wir unser Wissen weiter.

Finde heraus…

  • warum Charles Darwin die Regenwürmer genauso schätzte wie die Bienen

  • wie du mit Würmern deine Bioabfälle in einen wunderbaren Dünger umwandeln kannst

  • was genau die Würmer gemeinsam mit ihren Nachbarn im Boden tun und warum Humus so wichtig ist für eine ausreichende und gesunde Ernährung von uns Menschen

Treffe Gleichgesinnte und lerne was andere zur Vermeidung oder Wiederverwertung von Abfällen tun.

09.06.2020
Dienstag, 20:00 Uhr

Wirtschaft im Franz, Bremgartnerstrasse 18, 8003 Zürich

Franz & Crowd Container laden zu Tisch

Auch wenn die lange Tafel noch auf sich warten lässt – die letzte Tavolata war einmal mehr ein voller Erfolg: Fröhliche Gäste, ein Mandarinensorbet, das einen direkt nach Sizilien katapultierte, Produkte, die für sich und einen wirklich fairen Handel stehen!

Am 9. Juni folgt schon der nächste Streich: Im Franz wird zum ersten Mal mit Zutaten aus der aktuellen Schweizer Sammelbestellung von Crowd Container gekocht.

Apero ab 18 Uhr & Tavolata um 19 Uhr 62 Fr. pro Person (exkl. Getränke) Anmeldung unter: www.wirtschaftimfranz.ch

14.05.2020
Donnerstag, 18:00 Uhr

Hotel Continental in Luzern

Master Class: Ökologie im Glas - ABGESAGT

In diesem Workshop erfährst Du die Zusammenhänge zwischen Weinqualität, Rebenanbau und achtsamem Umgang mit der Umwelt. Und Du degustierst hervorragende Weine mit all deinen Sinnen.

Im ersten Teil des Workshops führen Weinsensoriker Werner Müller und Marcel Zanolari durch die Grundlagen des Weinbaus und gehen auf die besonderen klimatischen Rahmenbedingungen des Veltlins ein. Im praktischen Teil degustieren wir die hervorragenden Weine von Marcel Zanolari. Perfekt, um sich die Philosophie des Betriebes vor Augen – besser gesagt vor die Nase – zu führen! Ein Spannungsbogen für Deinen ganz persönlichen Erfahrungsschatz im Weingenuss.

Im zweiten Teil wird dem Magen Gutes getan! Nach einem feinen Apéro essen wir Bresaula mit hausgemachter Vinaigrette, gefolgt von klassischen Veltliner Pizzoccheri und einem leichten Dessert.

Anmeldung auf KernGrün.ch

11.05.2020
Montag, 20:00 Uhr

KOSMOS, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Kosmopolitics – Back to the roots: müssen wir morgen wieder wie gestern essen? - ABGESAGT

Würden alle so essen wie wir, bräuchten wir zwei Erden. Grossverteiler und Organisationen wie die Stiftung ProSpecieRara setzen auf alte Sorten und preisen die Saisonalität und Regionalität an. Treibt sie das gleiche Motiv an? Müssen wir künftig auf Tomaten im Winter verzichten? Wer weiss denn noch, wann ein Rüebli geerntet wird und wann der Apfel reif ist? Kann dank traditionellen Konservierungsmethoden (Fermentation, Einkochen, Trocknen etc.) unser Speiseplan nachhaltig und energieeffizient ausgestaltet werden? Was und wie sollen sich unserer Kinder in 30 Jahren ernähren?

Wir diskutieren mit denen dies wissen, ob und wie wir die echte Saisonalität auf den Teller zurück bringen und ob dies unsere Welt rettet.

07.05.2020
Donnerstag, 20:00 Uhr

Volkshaus, Stauffacherstrasse 60, Blauer Saal, 8000 Zürich

How Not To Die: Dr. Greger (ABGESAGT)

Leider musste der Event wegen der Corona-Krise abgesagt werden!

Die Medizin schreitet voran und doch weckt es den Eindruck, als ob die Zahl der Menschen, die von Zivilisationskrankheiten heimgesucht wird, immer mehr in die Höhe schiesst. Es mag erschreckend sein, verfolgen wir doch alle das Ziel, ein möglichst langes gesundes Leben zu führen. Offenbar haben wir dies grossteils selbst in der Hand. Das macht Dr. Michael Greger in seinem Buch „How Not To Die“ deutlich.

Dr. Michael Greger, Mediziner und Ernährungswissenschaftler begibt sich mit seinen Lesern auf eine wilde Entdeckungsreise vorbei an Krankheiten wie Alzheimer, Darmkrebs, Gallensteinen und Diabetes, hin zu Lebensmitteln wie Kurkuma, Kohl, Walnüssen und Heidelbeeren. Der US-Amerikaner klärt auf, wo der Durchschnittsbürger bis dato die Zusammenhänge nicht sehen konnte oder wollte: die Einflüsse unserer Ernährungsweise auf unseren Körper, auf unsere Gesundheit. Wer sich pflanzlich ernährt, kann bestehende Krankheiten eindämmen, wenn nicht sogar ausheilen.

Eintritt:

Vorverkauf CHF 25.- (für Swissveg-Mitglieder CHF 21.-); Abendkasse CHF 30.- (sofern noch freie Plätze verfügbar sind)

Dieser Event wird auf Englisch gehalten.

Türöffnung Blauer Saal, Volkshaus: 18.15 Uhr