FAQ

Was will das EFZ erreichen und warum?

Nachhaltiges, geschmackvolles, gesundes Essen ist uns wichtig. Zürich isst gut. Das EFZ möchte als Plattform des Ernährungssystems Zürich den Austausch und wertschätzenden Dialog fördern, um damit sowohl Innovations-Kooperationen als auch einen Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft zu leisten.

Wie will das EFZ die Ziele erreichen?

Das EFZ betreibt für alle Gestalter und Förderer des Ernährungssystems Zürich eine Kontaktstelle, fördert den Zugang zu Informationen und die Vernetzung unter den Mitgliedern.

Wer kann Mitglied des EFZ werden?

Mitglied werden können alle natürlichen und juristischen Personen, die sich im Raum Zürich für gutes Essen und Trinken einsetzen oder einsetzen möchten. Sie können sich im Ernährungsforum Zürich engagieren – sei es mit ihrem Mitgliederbeitrag, mit ehrenamtlichen Aufgaben im Verein oder in Projekten des Ernährungsforums.

Wer ist bereits Mitglied des EFZ?

Aktuell besteht das EFZ aus mehr als 100 Mitgliedern, darunter über 80 juristische Personen. Vertreten sind Akteure aus allen wichtigen Bereichen des Ernährungssystems Zürich (Produktion, Handel & Vertrieb, Verarbeitung, Gastronomie, Verwertung & Konsum, Bildung etc.).

Wie ist die Position des EFZ zu politischen Vorlagen?

Das EFZ nimmt zurzeit noch keine Stellung zu politischen Vorlagen. Der Verein schafft derzeit die Voraussetzungen, um bei Bedarf der politischen Meinung der Mitglieder Ausdruck zu verleihen.

An welchen Themen arbeitet das EFZ?

Das Ernährungsforum initiert grundsätzlich keine Projekte, sondern bestimmt Arbeitskreise zu bestimmten Themen. Die Themen werden von den Mitgliedern bestimmt und bearbeitet. Aktuell sind dies "Lebensmittelproduktion in der Stadt und Umgebung" sowie "Schulverpflegung und Ernährungsbildung".

Kann ich mich als Mitglied beteiligen?

Ja. Das EFZ versteht sich als Plattform, die allen Gestaltern und Förderern eines nachhaltigen Ernährungssystems im Raum Zürich offen steht, ihre Anliegen themenspezifisch bündelt und gemeinsam weiterentwickelt.

Kann ich Hinweise für eigene Aktivitäten, Produkte, Dienstleistungen auf der Webseite des EFZ publizieren?

Als Mitglied des Ernährungsforums Zürich kannst Du Veranstaltungen und Aktivitäten im Veranstaltungskalender eintragen, die öffentlich einsehbar sind. Weitere Dienstleistungen oder Hinweise auf Produkte können im Mitgliederprofil aufgeführt werden.

Wie unterstützt mich das EFZ bei Anliegen an die Stadt Zürich?

Das EFZ steht in regelmässigem Kontakt mit der Stadt Zürich. Diesen Austausch nutzt das EFZ, um die Anliegen der Mitglieder gebündelt zu unterbreiten – mit dem Ziel, den Handlungsspielraum auf lokaler Ebene optimal zu nutzen.

Warum tauscht sich das EFZ auch mit anderen Städten aus?

Neben Zürich haben über 150 Städte weltweit den „Milan Urban Food Policy Pact“ unterzeichnet. Das EFZ pflegt den Austausch mit ausgewählten Städten, um Erfahrungen auszutauschen und das EFZ auf nationaler sowie internationaler Ebene sichtbar zu machen. Ein besonders enger Austausch besteht mit dem Ernährungsrat Köln, der uns bei der Gründungsveranstaltung seine stetige Unterstützung zugesichert hat.