Zürich

Zürich lebt, Zürich bewegt. Auch im Bereich Ernährung! Es gibt viele Initiativen auf lokaler Ebene, die ein nachhaltiges Ernährungssystem unterstützen und fördern und der Bevölkerung Möglichkeiten bieten, ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem hat Zürich auch einen politischen Auftrag, nachhaltige Ernährung zu fördern.

Von der globalen Bewegung nach Zürich

Ernährungsräte weltweit

Neben den politischen Akteuren hat sich auch die Zivilgesellschaft dem Handlungsfeld Ernährung angenommen. In angelsächsischen Ländern wurden bereits in den 1990er Jahren sog. «food policy councils» geschaffen, damit Ernährungspolitik auf lokaler Ebene gemacht werden kann. Die bekanntesten sind in Toronto (Kanada) und Bristol (England). Auch im deutschsprachigen Raum wurden in den letzten drei Jahren in duzenden Städten sogenannte Ernährungsräte gegründet. Sie stehen in einem steten Austausch und finden am jährlichen Vernetzungskongress der deutschsprachigen Ernährungsräte zusammen, wo auch das Ernährungsforum Zürich präsent ist.

Unser Essen mitgestalten. Ein Handbuch

2. Kongress zur Vernetzung der Ernährungsräte

Netzwerk der Ernährungsräte

Der Erlebnismonat «Zürich isst»

Im September 2015 rief die Stadt Zürich mit Unterstützung der Stiftung Mercator Schweiz den Erlebnismonat «Zürich isst» ins Leben. Rund 100 private und öffentliche Akteure luden die Bevölkerung zu 200 Veranstaltungen ein, wo man sich aus verschiedenen Perspektiven mit Fragen der nachhaltigen Ernährung auseinandersetzen durfte. Lesungen, Vorträge, Schülerführungen durch Gärten, Fahrten im Slow-Food Tram und Kochabende machten die Thematik ebenso erlebbar wie die speziellen «Zürich isst»-Menüs in Restaurants und städtischen Verpflegungsbetrieben. 90’000 Personen beteiligten sich an den Anlässen von «Zürich isst». Etwa 15’000 davon waren Jugendliche, die meist speziell für diese Altersgruppe konzipierte Veranstaltungen besuchten.

Erlebnismonat Zürich isst, Projektinformation und Schlussbericht

Runder Tisch Ernährungswende Zürich

Die Forschungsgruppe Nachhaltigkeitskommunikation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW wurde beauftragt, die Wirkung des Erlebnismonats zu evaluieren. Wichtiger Befund: Es fand eine Vernetzung der zentralen Akteure im Bereich nachhaltige Ernährung statt. Zudem konnten Anstösse zu selbständigen Folgeaktivitäten gegeben werden, darunter der «Runde Tisch Ernährungswende in Zürich» an dem der Vorschlag zur Gründung des Ernährungsforums Zürich konkretisiert wurde und daraufhin einem breiten Publikum präsentiert wurde. Im März 2018 wurde das Ernährungsforum Zürich von rund 100 Mitgliedern gegründet.

Runder Tisch Ernährungswende für Zürich

Strategie nachhaltige Ernährung

2015 hat die Stadt Zürich zusammen mit 148 anderen Städten den «Milan Urban Food Policy Pact» unterzeichnet. Damit hat Zürich ein Zeichen gesetzt, sich für ein nachhaltiges Ernährungssystem stark zu machen. Ein Ernährungssystem, das resilient, sicher, divers und für alle zugänglich ist. Zwei Jahre später hat sich auch die Stadtzürcher Stimmbevölkerung dafür ausgesprochen, dass die Stadt die umweltschonende Ernährung und die Information über den Einfluss der Ernährung auf das globale Klima fördern muss.

Nun hat der Zürcher Stadtrat am 10. Juli 2019 die «Strategie nachhaltige Ernährung der Stadt Zürich» verabschiedet. Diese Strategie ist angebunden an die Roadmap 2000-Watt-Gesellschaft, den Masterplan Umwelt der Stadt Zürich, die Richtlinie Ökologische Anforderungen im Beschaffungsprozess und viele weitere Instrumente der Stadt. Sie formuliert Ziele, Handlungsfelder und konkrete Schritte, um die gesetzlichen und politischen Handlungsgrundlagen zu operationalisieren. Zu den Handlungsfeldern gehören «Information und Bildung», «Regionale Produktion und Verteilung», «Beschaffung und Verpflegung», «Lebensmittelverluste und Entsorgung» sowie «Kooperation und Monitoring».

Das Ernährungsforum Zürich begrüsst die Ernährungsstrategie der Stadt Zürich sehr und bietet ihr wachsendes Netzwerk für die Realisierung jener Massnahmen an, welche ganz speziell eine gute Kooperation mit Akteuren aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft erfordern.

Ernährungsstrategie der Stadt Zürich

Fachbereich Ernährung der Stadt Zürich

Milan Urban Food Policy Pact